Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Grüß Gott

Freitag, 20. März 2015, 22:54 Uhr

Aber gern doch. Hallo Gott, ich soll dich ganz lieb vom Spammer grüßen! Mach bitte schon mal die Hölle für den Typen ein bisschen warm!

Grüß Gott

Wie jetzt? Nochmal? Ist der schwerhörig geworden.

Holen Sie sich ein Darlehen heute von Loan-Engine, mit Zinssatz von 3%. füllen Die folgende Tabelle bei Interesse:

Aber zugegeben: Wer an Darlehnsmotoren mit ganz geringem Zinsverbrauch glaubt, von denen man nur in der Spam lesen kann, der trägt nicht nur lebensfroh die Grüße an seinen unsichtbaren Begleiter weiter, sondern sagt auch gern mal in einem unverschlüsselten Mailverkehr mit Unbekannten ein paar Dinge über sich.

Geschlecht:
Land:
Verbrauch:
Dauer:
Mission:

Zum Beispiel, welches Geschlecht und welchen Verbrauch [!] er hat. Das ist viel wichtiger als so ein Name, eine Anschrift und eine Angabe, welches Einkommen man hat. Vor allem bei der Beantragung eines Darlehens.

Es gibt viele Gründe, warum ein Darlehen können helfen

Und es gibt wenig Gründe, warum einem kriminellen Spammer sollten vertrauen. Vor allem dann nicht, wenns um Geld geht. (Und wer trotzdem drauf reingefallen ist, der sollte wenigstens diesem ganz großen Spezialbanker ohne Bankkonto niemals, niemals, niemals irgendwelche Vorleistungen anonym über MoneyGram und Western Union zusenden, denn die sind hinterher weg. Für nichts.)

Gruß

Ana Paula

Winkewinke zurück
Dein Gottesgrüßer

Diese in leicht wundersamem Deutsch geschriebene Qualitätsspam ist ein Zustecksel meines Lesers R.R.F.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.