Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Angebot für kostenlosen Linktausch

Montag, 9. Juni 2014, 13:23 Uhr

Groteske Zeichnung eines Clowns. Dazu der Text: Du hast Post! Mail von Lena Bruschwitz!Solche Angebote lösen doch Verzückung aus! Und dann auch noch kostenlos. Ich muss nicht einmal dafür bezahlen, dass ich einen Link auf die Websites von Spammern setze. Was für eine Gnade!

Hallo,

Ich habe keine Ahnung, wer du bist, …

Ich möchte mich gerne vorstellen: mein Name ist Lena Bruschwitz,

…und du hast auch noch nie von mir gehört. Damit es so aussieht, als sei ich eine wirkliche Person, habe ich meinen ausgedachten Namen mit einem Profil bei LinkedIn verlinkt. Das ist ja fast so überzeugend, als hätte ich meinen Pass mitgesendet.

Da ich sehr viele hochqualitative seiten betreibe, möchte ich einen

kostenlosen Linktausch mit spam.tamagothi.de oder anderen Seite, die Sie besitzen, vorschlagen.

Vor einem Dreivierteljahr habe ich dir schon einmal das gleiche in den Maileingang gemacht, aber damals klang das Wort, das da jetzt fälschlich kleingeschrieben ist, noch ein bisschen anders: „Da ich sehr viele hochqualitative Glücksspielseiten betreibe…“ – nun, da sich nur die wenigsten Leute dazu bereit finden, unter den Bedingungen der Linkhaftung einen Anbieter von in der BRD illegalen Glücksspielen zu verlinken, habe ich das mal umformuliert. Und weil ich so eine Spezialexpertin mit Internet und so bin, ist mir bei meiner trivialen Bearbeitung der eine oder andere kaputt aussehende Absatz in den ansonsten gleichen Text geraten. Weil du musst wissen:

Sie werden sicher gerne hören, dass ich viele Ideen für einen Linktausch habe,

welcher sicherlich zu unserem Vorteil sein und unsere Rankings bei Google vorteilhaft beeinflussen wird.

Mit diesem Internetzeugs, da kenne ich mich echt mit aus! :mrgreen:

Bitte lassen Sie mich wissen, ob Sie an weiteren Details interessiert sind oder andere Kommentare dazu haben.

Und jetzt sag mir bitte wenigstens, dass die Mail bei dir angekommen ist und gelesen wurde – und gib mir die Gelegenheit, dir weiteren Bullshit zu schreiben.

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Ich verachte dich wie jeden anderen, dessen Website ich zur Litfaßsäule mit Reklame für illegale Angebote umbauen will.

Lena Bruschwitz

Das alles schreibt dir wie üblich ein ausgedachter Name mit…

http://www.deutschpagerank.com/
http://de.linkedin.com/pub/lena-bruschwitz/82/a13/1aa

…ganz tollen Websites.

Von der tollen Website von „Deutsch Page Rank“ habe ich gleich mal einen Screenshot für Interessierte und Genießer zu Flickr hochgeladen, damit auch jeder über den gratis, kostenlosen und gebührenfreien Linktausch lachen kann. Dieser wird präsentiert zusammen mit einer fröhlich-bunten Matrix aus allerlei appetitlichen App-Icons (jeweils in zwei Größen) und mit zwei lustigen Bildsalaten aus Browserlogos und Logos von Unternehmen, die garantiert nicht um Erlaubnis gefragt wurden, ob Spammer ihre Firmierung ein bisschen missbrauchen können.

Weil der Bullshit mit diesem Namen drunter mit der ermüdenden Regelmäßigkeit einer chinesischen Wasserfolter immer wieder mal ins Postfach geht, habe ich der guten Lena Bruschwitz mal ein Schlagwort spendiert – und das schaffen bei mir nur zertifizierte Idioten. Dass diese Idioten mit ihren Spamnummern meist auf Linktausch oder SEO machen, ist gewiss nur ein ganz dummer Zufall…

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

6 Kommentare für Angebot für kostenlosen Linktausch

  1. Frank sagt:

    Ich habe gerade die Mail von Lena Bruschwitz erhalten. Vielen Dank für die Info. Eure Website ist immer wieder hilfreich. Einen Newsletter bietet ihr leider nicht an oder habe ich es übersehen? Ich sehe nur RSS. Es wäre super, wenn ihr neben RSS einen Newsletter anbieten würdet. Da ihr auch kein Kopie-Feld hier in den Kommentaren anbietet, wäre es nett, wenn ihr mir die Antwort direkt per Mail senden könntet. Vielen Dank.

  2. Alex sagt:

    Ich habe die Mail auch gerade erhalten und fand sie etwas merkwürdig. Ein Impressum gibt es auf der Seite übrigens auch nicht. Danke also, dass ihr mein Gefühl bestätigt habt :-) Toller Beitrag.

  3. Steffi sagt:

    Ich hab heute auch die gleiche Spammail mit exakt diesem Wortlaut bekommen. ^^

    Dein Artikel ist sehr amüsant geschrieben. Erschreckend, dass die es immer noch versuchen und kein Deut klüger geworden sind.

    Lustig auf dem Screenshot finde ich auch das Google Logo bei dem steht „zertifizierter Partner“. :D

  4. Stephan sagt:

    Mit Lena Bruschwitz hab ich gerade eine heiße, heiße Affäre hinter mir…:

    http://schallundstille.de/2015/07/16/meine-affaere-mit-lena/

    Liebe Grüße,
    Stephan

  5. […] deine Seiten nur halb so hoch­qua­li­ta­tiv wie deine seit vier­zehn Mo­na­ten nicht ein­mal von deinen gröb­sten Fehlern be­rei­nig­ten Spams sind, dann bin […]

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.