Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Deine Änderungen in der Community

Sonntag, 8. Dezember 2013, 17:42 Uhr

Hallo Cape4,

Hui, da kann ja jemand aus einer E-Mail-Adresse eine Anrede basteln, das ist immer noch besser als „Sehr geehrtes Irgendwas“. Aber in diesem Fall krankt die Spam daran…

du hast hast soeben deine Community Angaben geändert.

…dass der Empfänger in gar keiner „Community“ ist.

Da hilft es auch nicht, dass gar nicht weiter erwähnt wird, um welche Community es sich handelt, um die größtmögliche Streuwirkung für diesen Flintenschuss in die Postfächer zu erhalten.

Um Deine Änderungen abzuschliessen und wirksam zu machen klicke jetzt bitte auf den untenstehenden Link:

http://aktiv54empfehlen.de/ [Parameter und ID entfernt]

Aha, ich verstehe: Es ist die „Community“, in der man aktiv die Zahl 54 empfiehlt. Diese Zahl hat ja auch so viele Vorzüge gegenüber der Zahl 53, zum Beispiel ist sie größer. Da kann sich die 53 aber noch so viel drauf einbilden, eine Primzahl zu sein! :mrgreen:

Sollte sich kein Browserfenster öffnen, kopiere bitte den obenstehenden Link und füge

diesen in die Adressleiste Deines Internet-Browsers ein.

Weil es ja so einen großen Unterschied macht, ob man eine klickbar gemachte URL anklickt oder in die Adresszeile kopiert! Obwohl… manchmal macht es einen Unterschied, zum Beispiel, wenn der Idiot von Spammer…

Bitte achte darauf, keine Leerzeichen zu kopieren.

…die URL mit dem ganzen ID- und Parameterquatsch nicht ohne Zeilenumbrüche oder Leerzeichen in seine Drecksmail bekommt. Wäre ja schade, wenn die Leute dann merken würden, dass es sich um eine nicht funktionierende Strunzspam handelt – da fordert man dann lieber noch einmal dazu auf…

  1. …die URL in der E-Mail zu markieren und Strg+C zu tippen,
  2. …in die Adresszeile des Browsers zu klicken, ihren eventuellen Inhalt zu markieren (Doppelklick!) und beherzt Strg+V zu tippen, und schließlich
  3. …aus dieser eingefügten Adresse eventuelle Leerzeichen zu entfernen.

Ja, Spammer, so musst du das machen! Dein Erfolg wird dir recht geben! :mrgreen:

Und weil auf die Idee, wirklich so vorzugehen, nur die allerblödesten unter den Empfängern kommen werden, erklärt der Spammer auch nochmal fein für unerfahrene Computer-Nutzer, wie man das macht:

Um einen Link zu kopieren, markiere einfach mit der Maus die entsprechenden Zeilen und drücke

auf der Tastatur die Tastenkombination Strg + C. Gehe danach in die Adresszeile Deines

Internet-Browsers und füge die kopierten Zeilen mit der Tastaturkombination Strg + V wieder ein.

Betätige jetzt die Enter Taste auf der Tastatur, um die enstprechende Aktivierungsseite aufzurufen.

Viel Spass & viel Erfolg,

Dass jene, die nicht vorher den eventuell bestehenden Inhalt markiert haben oder ein neues Tab im Browserfenster aufgemacht haben, dabei nicht zum Erfolg kommen (aber vielleicht wenigstens ihren Spaß haben), gewährt leicht den zusätzlichen Spaß, mal wieder eine Fehlermeldung im Browser zu lesen. :D

Aktiv 404 empfehlen, sozusagen.

wünscht Dir Dein Community Team.

Winke winke!

Dies ist eine automatisch erzeugte E-Mail – Bitte antworte nicht auf diese E-Mail.

Dies ist eine Spam. Antworten sinnlos.

Diese Mail aus der täglichen Spamhölle wurde mir von S. S. zugesendet.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.