Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Tarifumstellung 1. Quartal 2014 beantragt

Sonntag, 24. November 2013, 16:16 Uhr

Guten Tag ,

Ich bin ein krimineller, asozialer Spammer und habe keine verdammte Ahnung, wer du bist.

eine Anpassung Ihres Tarifs kann möglicherweise bereits zu Januar 2014 erfolgen. Dies bedeutet, dass Sie ab dem 01.01.2014 bereits jeden Monat einen niedrigeren Beitrag für Ihre Krankenversicherung bezahlen – ohne den Anbieter zu wechseln.

Und ich biete dir eine Krankenkasse an. Oder auch nicht, denn du sollst ja nicht wechseln. Aber es wird billger. Du zahlst weniger im Monat. Und weil Menschen, die solche Angebote in einer illegalen und asozialen Spam ganz toll finden, intellektuell eher ein bisschen beschränkt sind…

Somit haben Sie jeden Monat mehr Geld zur freien Verfügung!

…weise ich noch einmal darauf hin, dass du dann mehr Geld hast. :mrgreen:

Viele Anbieter geben einen Teil der erwirtschafteten Gewinne an die Beitragszahler weiter, in Form einer Reduzierung des Tarifs.

Weil, ähm, das musst du wissen. Deine Krankenkasse gibt ihre Gewinne an dich zurück, aber sie sagt dir nichts davon, sondern beauftragt stattdessen solche Hirnkrepelchen aus der Spammafia wie mich.

Prüfen Sie gleich online, ob Ihr Tarif angepasst werden kann:

http://www.2014-tarifpruefung.com/

Also komm, klick schon! Der Datenstriptease vor uns Spammern ist der gleiche wie beim letzten Mal. Und das mit dem Eingeben und Absenden der Daten…

Der Test dauert nur 2 Minuten – und ist natürlich unverbindlich und kostenlos.

…geht auch ganz schnell. Eine Antwort wirst du nicht kriegen, aber wir wissen schon etwas mit deinen Daten anzufangen, wenn wir etwa in deinem Namen betrügerische Geschäfte machen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte.

Was mir hülfe? Wenn du dich erhängtest, Spammer.

Mit freundlichen Grüßen,

Katarina Berg
Kundenservice

Mit roboterhaftem Gegrüße

Ausgedachter Name eines Spammers

Keine weiteren Mails?
http://www.2014-tarifpruefung.com/stop/65321986/72505017/?e=exxxxr%40gxx.net

Willst du noch mehr Spam? Dann klick einfach!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

5 Kommentare für Tarifumstellung 1. Quartal 2014 beantragt

  1. Tobias sagt:

    Mir bieten sie auch immer wieder Krankenversicherungen und Kredite (bis 100.000 Euro, ohne Schufa) an. Dabei verdiene ich nicht so viel wie Krösus und muss deshalb in der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben. Außerdem brauche ich keinen Kredit, weil ich nicht weiß, wohin mit dem ganzen Geld.

    Liebe Spammer, wie wäre es mal, wenn ihr dem griechischen Staat unter die Arme helft mit euren Krediten? Ich habe gehört, die brauchen welche. Und wie wärs mal, wenn ihr dem Herrn Obama eure Krankenversicherungen anbietet? Ich habe gehört, der sucht günstige Krankenversicherungen.

  2. Spam Hater sagt:

    Ich finde es lustig, dass man mir schreibt, ich würde zu viel in der gesetzlichen Krankenkasse zahlen und sollte zu einer privaten Krankenkasse wechseln, obwohl ich schon seit Jahren privat versichert bin.

    Auch gut:

    „Guten Tag,

    Mir ist aufgefallen das Ihre Krankenversicherung zu teuer ist.“

    Ich war fast versucht zu antworten:

    „Guten Tag,

    Mir ist aufgefallen, DASS sie weder wissen, wer ich bin, noch Ahnung von Grammatik haben.“

    Aber ich habe ja keine Zeit, denen zu antworten. Ich bin viel zu beschäftigt, mit all diesen Ministern und Anwälten in Kenia in Kontakt zu bleiben, um endlich meine Millionen ausgezahlt zu bekommen.

  3. Hallo,

    ich beschäftige mich ehrenamtlich mit unseriösen E-Mail-Offerten zu den Themen „Kredite“, „Kapitalbeschaffung“, dubiosen Stellenangeboten für Tätigkeiten als sog. „Waren- oder Finanzagenten“. Dabei berichte ich regelmässig u.a. an das Verbraucherschutzministerium, an diverse Verbraucherzentralen, an die Wettbewerbszentrale e.V., an den Verein E C O e.V. sowie an das hiesige Fachkommissariat und an das L K A.

    Bin an Informationen von Geschädigten interessiert, die ich selbstverständlich diskret behandle. Vielen Dank für Eure Unterstützung beim gemeinsamen Kampf gegen „Spam“!

    Kontaktmail: boehle-weltraum@gmx.de

  4. Harry sagt:

    hallo,

    wie kann ich denn diese gequirlte Scheisse verhindern???

    Gruss Harry

    • Leider gar nicht. Ich habe selbst jeden Tag mindestens vier davon.

      Das einzige, was geht, ist ein bisschen Abmilderung: Einen Mailclient mit einem lernfähigen Spamfilter benutzem, der einem – wenn er erstmal ein bisschen trainiert ist – den täglichen Müll vorsortiert, so dass nicht das Erwünschte in diesem Strom von E-Müll untergeht. Leider muss man da auch immer ein Auge drauf haben. Es ist also keine zufriedenstellende Abhilfe.

      Vor allem, weil gerade diese Spammer relativ geschickt sind, wenns darum geht, die automatische Erkennung schwierig zu machen.

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.