Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Documents

Dienstag, 5. November 2013, 13:49 Uhr

Diese Müllmail kommt mit dem gefälschten Absender info (at) amadeus (punkt) com und erfreut beim Lesen damit, dass der Absender auf jeden weiteren Text verzichtet hat. Der gesamte Text der Mail besteht aus einem einzigen Leerzeichen. ;)

Das ist gut, denn so bleibt mir der Kopfschmerz beim Lesen eines idiotischen Textes erspart.

Weniger gut ist, dass da ein Anhang dranhängt. Es handelt sich um ein ZIP-Archiv mit dem Dateinamen DOCS.zip, das eine einzige Datei mit dem Namen DOCS.exe enthält.

Diese ist natürlich kein Dokument oder so etwas, sondern eine direkt ausführbare Datei für Microsoft Windows, die von einem asozialen, kriminellen Spammer mit gefälschtem Absender zugestellt wurde. Mehr muss dazu eigentlich schon nicht mehr gesagt werden. Wer dieses ZIP-Archiv entpackt und die angehängte Datei doppelklickt, um sie auszuführen, hat verloren und hinterher einen Computer anderer Menschen auf seinem Schreibtisch stehen.

Dieser Sondermüll wird zurzeit von weniger als einem Drittel der Antivirus-Programme als Schadsoftware erkannt. Zum Glück ist die Erkennung durch einen Menschen in diesem Fall relativ einfach.

Jedes ZIP-Archiv, das an eine E-Mail angehängt wurde, stinkt – und besonders markant, wenn es unabgesprochen von irgendwelchen Unbekannten oder in einer vorgeblich geschäftlichen Mail zugestellt wurde.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.