Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Dearest

Dienstag, 28. Mai 2013, 00:02 Uhr

Ein halbwegs sinnvoller Betreff, der den Inhalt meiner Spam kurz beschreibt, ist mir nicht eingefallen.

Dearest,

Wer du bist, weiß ich nicht.

I am Mrs Asana Hajraf from Kuwait. I am married to Mr. Hassan Hajraf who worked with Kuwait embassy in Ivory Coast for nine years before he died in the year 2008. We were married for eleven years without a child. He died after a brief illness that lasted for only four days.

Ich selbst habe mir einen hübschen Namen ausgedacht und erzähle dir, von dem ich gar nichts weiß, erstmal etwas über meine Familiengeschichte und den angeblichen Tod meines Gatten.

Since his death I decided not to remarry or get a child outside my matrimonial home. When my late husband was alive he deposited the sum of US$4.5million dollars in a Bank here in Abidjan Cote d‘Ivoire. Presently, this money is still in bank.

Weil das ist ganz wichtig, der hat nämlich noch ein Konto. Darauf liegen 45.000 grüne Lappen mit der Indenpendence Hall hinten drauf. Hier, in der Elfenbeinküste.

Und, was hast du damit zu tun, Unbekannter?

Recently, my Doctor told me that I would not last for the next Eight months due to cancer problem. The one that disturbs me most is my stroke sickness. Having known my condition I decided to donate this fund to a person or organization that will utilize this money the way I am going to instruct herein. I want a person or organization that will use this fund for orphanages, widows, schools for the poor, hospitals etc.

Ganz einfach, ich erzähle dir jetzt, dass ich an meinem Krebs verrecken werde. Und deshalb will das ganze Geld jemanden geben, den ich nicht kenne, damit er das Geld irgendwelchen wohltätigen Organisationen spendet. Warum ich das Geld nicht einfach direkt spende? Warum ich nicht einfach in ein Testament reinschreibe, dass das Geld so verwendet werden soll und einen Notar zum Treuhänder einsetze? Ach, stell doch nicht solche Fragen, sondern freu dich darüber, dass du Millionen von Dollar bekommst!

I took this decision because I don’t have any child that will inherit this money and my husband relatives are not trust worthy and I don’t want my husband’s efforts to be used diabolically. I don’t want a situation where this money will be used in an ungodly way. This is why I am taking this decision. I am not afraid of death hence I know where I am going. I don’t need any telephone communication in this regard because of my health hence the presence of my husband’s relatives around me always. I don’t want them to know about this development.

Du musst verstehen, ich bin auf diese Idee gekommen, weil ich keine Kinder habe und nur von teuflischen Verwandten umgeben bin, denen ich gar nichts gönne. Und obwohl ich eine Mail an jemanden schreiben kann, dessen Namen ich nicht einmal kenne, bin ich nicht dazu imstande, ein Testament aufzusetzen. Das musst du einfach glauben. Ansonsten frömmele ich noch ein bisschen herum, spreche davon, dass das Geld nicht für heillose Zwecke gebraucht werden soll und freue mich darüber, dass ich natürlich nicht sterben werde und dass wieder viele Leute auf meinen billigen Vorschussbetrug reinfallen und eine Vorleistung nach der anderen mit MoneyGram und Western Union rübersenden. So kann ich mir meinen verfeinerten Lebensstil leisten.

As soon as I receive your reply I shall give you the contact of the Bank here in Abidjan Cote d‘Ivoire. I will also issue you an authority letter that will prove you the present beneficiary of this fund.

Also sei bitte so nett, mir zu antworten. Ich erzähle dir dann zusammen mit meiner Bande jede Menge Lügengeschichten aus 1001 durchgespammten Nacht, und dann leiern wir dir Taschen und Konto leer.

Please always be prayerful all through your life. Contact me on the this e mail address: asanahajraf (at) yahoo (punkt) com: any delay in your reply will give me room in sourcing another person or organization for this s ame purpose. Please assure me that you will act accordingly as I Stated herein.

Bitte bleib weiterhin religiös, denn aus meiner kriminellen Erfahrung weiß ich, dass Religiosität und Dummheit vieles gemeinsam haben. Antworte mir bitte nicht an die Absenderadresse dieser Mail, denn die habe ich gefälscht, damit du gleich einen Grund weniger hast, mir zu vertrauen. Welchen Zweck dieser Reply-to-Header in einer E-Mail hat, weiß ich auch nicht; ich will ja schließlich Betrüger werden und kein Techniker. Und vor allem: Antworte schnell, schnäppchen schnäppchen gedankenlos und schnell, sonst überlege ich es mir anders und die ganzen Millionen schnappt sich jemand anders. Und das kannst du doch nicht wollen!

Hoping to receive your reply.

Ich hoffe, dass die paar Millionen Spams wieder fünfzig bis hundert Leute zu Opfern machen, denen wir jeweils ein paar hundert oder tausend Dollar rausleiern. Die Bordelle hier sind nämlich nicht so billig, wie du denkst. Jedenfalls nicht die, in denen wir Puffbrause schlürfen, uns Kaviar reinschaufeln und uns von sehr professionellen Gespielinnen verwöhnen lassen. Gut, dass es immer wieder unerfahrene Menschen gibt, die in ihrer Religion gelernt haben, leichtgläubig und blöd zu sein!

Yours,
Mrs Asana Hajraf.

Mit üblichem Gruß
Dein ausgedachtes Schicksal der Vorschussbetrugsspammer.

Geradezu klassisch und verhältnismäßig gut formuliert! Versendet über die dynamische IP-Adresse eines mit Schadsoftware übernommenen Rechners aus Brasilien. Passt zwar nicht zur Elfenbeinküste, aber wer sich Header anschaut, ist eh nicht leichtgläubig genug…

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.