Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Erwarten Ihre prompte Antwort

Mittwoch, 19. September 2012, 03:57 Uhr

Oh, was für ein gutes Deutsch schon im Betreff. Da bin ich ja beinahe froh, dass…

Goodday,

I am writing you again because I presume our first correspondence was not successful, I am contacting you in this way because of the necessity and urgency of this transaction. I am a manager of a bank in China and have been a financial advisor and income to a private investor who has a large deposit in my bank.

…der unbekannte Absender mit seiner gefälschten Absenderadresse und der Antwortadresse beim Yahoo von Hongkong nicht den Rest seiner Spam ebenfalls in seinem beachtlichen Deutsch verfasst hat, denn sonst hätte ich womöglich gar nicht verstanden, was er von mir will. Er tut ja so, als sei er ein ganz toller chinesischer Bankmanager, der schon einmal versucht hat, mich anzuschreiben, aber vermutlich schon damals nicht wusste, wie ich überhaupt heiße.

Solche Kleinigkeiten vermögen jedoch nicht, die expressive Energie des typischen Vorschussbetrug-Bullshits in gewohnt geschliffener Sprache zu bremsen, und so…

The transaction involves the transfer of this fund deposit for a total of $ 17.3Million (seventeen million, three hundred thousand United States Dollars) to you as more office because of death of the customer without a next of kin. I assure you that the transaction и 100% risk free and legal persons who have done all the underground works locally for the smooth transfer of the fund in the shortest period and being born in the city where the branch of the bank.

…liegen wieder einmal Millionen Dollar auf irgendwelchen Konten herum und warten darauf, dass sie an irgendwelche namenlosen Mitmenschen gegeben werden. Von Chinesen, die einen deutschen Betreff für eine englische Mail verwenden, in der sich ein kyrillisches Zeichen verirrt hat.

As soon as I receive a response to your interest, I‘ll send you full details of the successful completion of this transaction and note that your share equal to 50% and I‘ll be 50% of this fund.

Wer darauf antwortet, bekommt weitere hübsche Lügen erzählt, die ihm einen Berg Geldes in die gierigen Augen malen – und wird von geübten Betrügern dazu gebracht, eine Vorleistung nach der anderen anoynm über Western Union oder MoneyGram zu irgendwelchen Leuten rüberzubeamen, die er noch nie gesehen hat.

Please contact on my private email below for any questions and clarification.

Unglücklicherweise scheint es auch mit der Englisch-Kompetenz des Absenders nicht so gut bestellt zu sein. Denn dieser Spammer hat mal ein Skript verwendet, das einen Reply-To-Header in die Mail fummeln kann und verzichtet deshalb auf die Angabe seiner „privaten Mailadresse“, nimmt aber dennoch auf diese Angabe Bezug. Macht aber nichts, denn wer solche Schwächen der Darbietung bemerkt, wird wohl Hirns genug haben, um die miese Story eines Vorschussbetrügers als das zu erkennen, was sie ist: Ein dummer Betrugsversuch, der spätestens beim zweiten Hinschauen lächerlich wirkt.

Sincerely,
Shuxiang Yang

Mit mechanischem Gruß vom Spammer.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.