Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


„Sven Schindler“

Mittwoch, 5. September 2012, 01:13 Uhr

Nein, in diesem Nachnamen wurde kein „w“ vergessen. So nennt sich ein Zeitgenosse (der vermutlich einen ganz anderen Namen trägt) mit ganz besonders großem Mitteilungsbedürfnis und ganz besonders wahllosen und nervenden Spamfollows:

Screenshot @VIP_Traffic

Screenshot @VIP_WordPress

Screenshot @VIPGeld

Screenshot @VIP_OnlineCoach

Screenshot @VIP_SEO

Das waren nur die paar, die mir in den letzten Tagen gefolgt sind.

Was will uns dieser freundliche Sven auf allen Kanälen – der übrigens mehr derartiger Accounts auf Twitter unterhält und sich auch immer wieder mal selbst von einem Account zum anderen hin retweetet, weil er seine eigenen Äußerungen offensichtlich so toll findet – mit diesem an Dummheit kaum noch zu unterbietenden Auftreten wohl sagen? Doch wahrscheinlich, dass er meint, unter www (punkt) vip (strich) onlinecoaching (punkt) de gäbe es ein Webangebot, das ohne die hier in Screenshots kurz dokumentierte, massive Spam auf Twitter keinen Menschen interessieren würde. Und dieser Selbsteinschätzung des freundlichen Svens auf allen Kanälen getraue ich mich nicht zu widersprechen.

Übrigens: Wer allen Ernstes glaubt, dass man von einem Spammer etwas über die nachhaltig erfolgreiche Selbstpräsentation im Internet lernen könnte, hat gegenüber anderen Menschen den nicht zu unterschätzenden Vorteil, dass er noch jede Menge Platz im Schädel hat. Das ist gut, diesen ungenutzten Stauraum zu haben, weil man so einen geräumig gebliebenen Schädel ja auch immer mit sich herumträgt. Eine ideale Lagerstätte für einen Jahresvorrat Dosenfleisch, damit man niemals HUnger leiden muss!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für „Sven Schindler“

  1. Gerald sagt:

    Wenn er dir nur folgt ist es doch nicht weiter schlimm. Das heißt er will etwas lernen von dir ;).
    Ich merke auf G+ auch nicht weiter hin wer mir folgt. Diejenigen die nur in der Hoffnung des Gegenfolgens gekommen sind gehen auch wieder wenn keine Reaktion meinerseits erfolgt. Alle anderen sind bereits in meinen Kreisen und da war ich derjenige der zuerst folgte.
    Spam auf G+ geht gegen Null…noch dazu wo jeder gemeldete Spammer sofort rausgeschmissen wird.

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.