Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


updated profile at the site

Donnerstag, 16. Juni 2011, 02:38 Uhr

Und? Auf welcher Site nun? Auf der Site der NASA? Ach nee, die spammen ja nicht.

Hello,

Ich kenne dich nicht. Ich habe nie von dir gehört. Du bist nur ein „Hallo“ und eine Zeile in meiner Datenbank von Mailadressen, die ich gekauft habe. Ich schreibe diesen Dreck an Millionen potenzieller Opfer und freue mich, wenn 200 drauf reinfallen, die ich ordentlich abziehen kann.

I am Tatyana,

Ich hab mir einen tollen russischen Namen ausgedacht, der nach einer leckeren Frau klingt. Ich bin Spammer und ich weiß, dass das Gehirn meiner Opfer schlechter durchblutet wird, wenn der Schwellkörper sich versteift. Ich lebe von der Dummheit meiner Opfer.

I am online now, let`s chat?

Zu dieser Dummheit meiner Opfer gehört es auch, dass sie gar nicht mehr wissen, was IRC ist. Dass sie glauben, dass man nur auf irgendwelchen komischen Websites chatten könnte und nicht mehr gelernt haben, was ein richtiger Chat ist. Und dass sie keinen Moment Verdacht schöpfen, wenn ein vollkommen unbekannter Mensch zu einem Chat aufruft, sondern…

Here it is my new photo and message for you:

http://sonya201010.com.ua/?message_from=Tatyana

…wie die dressierten Hunde auf einen Link in einer Spam klicken. Da kriegen die denn natürlich keinen Chat, sondern…

Yes, you have message from Tatyana. Register to read it.

…eine Aufforderung, sich zu registrieren. Das „Registrieren“ ist ein ordentlicher Datenstriptease, und es ist total egal, wo die gläubigen Deppen in meiner Betrugsseite reinklicken, überall können sie sich nur „registrieren“. Ich brauche viele Namen und Anschriften zu meinen Mailadressen. Ich lebe nämlich auch vom kriminellen Missbrauch fremder Identitäten. Und wer chatten will, der muss sowieso erstmal ein bisschen Geld löhnen, so dass ich auch die Kreditkartennummer habe. Ha, das wird ein Absahnen!

Und das total verdummte Opfer sieht da den Namen von „Tatyana“ und denkt, es sei jetzt so richtig persönlich angesprochen worden, obwohl es niemals seinen eigenen Namen gesehen hat. Wer aber auf die Idee kommt, dass das vielleicht an diesem URI-Parameter namens message_from liegen könnte und da einfach mal etwas anderes als dieses „Tatyana“ eingibt…

Yes, you have message from mindless jerks. Register to read it.

…der ist sowieso zu intelligent, um ein Opfer meiner Betrügereien werden zu können. Der weiß vermutlich auch, was ein richtiger Chat ist und dass man sich dafür nicht registrieren muss und dass man dafür kein Geld legen muss.

kisses,
Tatyana

Aber meine Opfer, die sollen sich nochmal von den lüsternen Lippen einer nicht existenten Frau berüsselt fühlen. Gut, dass es so viel Dummheit gibt. Sonst müsste ich mir meinen verfeinerten Lebensstil ja auf viel anstrengendere Weise finanzieren.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.