Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Spam-Splitter

Dienstag, 1. März 2011, 17:44 Uhr

Haben Sie Probleme wenn Sie dies lesen? Sehen Sie die online-Version durch

Haben sie als Spammer Probleme korrekte HTML-Mail zu verfassen. Lassen sie sich davon nicht abhalten und hängen sie einfach einen saudummen Link mit rein.

The Yellowmaker newsletter is sent only to subscribers.

Sie erhalten ihre 40 Billigticktack-Spams ohne besonderen Grund.

Ihre E-Mailadresse haben wir aus offenen Quellen genommen

Also, das Telefonbuch wars wohl nicht.

Wir haben Ihre Adresse von einem autorisierten Unternehmen erhalten.

Wir haben ihre Adresse von unserem Adressdealer gekauft, und der hat seinen Datenbestand aus diversen Quellen.

Sent through Search engine

Ach, so nennt ihr eure Spamskripten jetzt.

Click here

Klar, Katzen im Sack waren schon immer ein begehrtes Gut. Vor allem, wenn sie als Link mit dem saudummen Text „Click here“ daherkommen. Als ob nicht schon der Link klarmachte, dass man draufklicken kann. Ein paar Worte zum dem, worauf dieser Link zeigt, wären nicht schlecht. Ach, das habt ihr schon im Betreff gemacht? Ihr habt euch euren Betreff…

�������� ������ ����� ��� ���

…wohl selbst noch nie angeschaut.

elias VIAGRA ���������������

Schon besser, ab und zu schaut ihr euch den Strunz wohl doch an.

Ach, apropos noch nie angeschaut… manche scheinen auch niemals zu lesen, was sie für einen Strunz in ihren Spams schreiben:

Diese E-Mail wird am besten in HTML durchgesehen. Sehen Sie dies als eine Web-Seite durch

Aber hey, obwohl dieser Ausfluss des gegenwärtigen Textgestrokels der Uhren-Spammer doof wie ein trockenes Brötchen ist – er ist immer noch nicht so doof wie das „Click here“ auf einem Link.

In the modern world the primary role plays an education.
It’s pretty basic here. If you work with us and learn possibilities you will be sure about your choice.
PhD, Master, Bachelor degrees.

Nee danke, wir hatte da gerade erst heute so einen abgetretenen Bundesminister, der auch unbedingt noch einen akademischen Titel vor seinem eh schon recht langen und von Zusätzen schon gezierten Namen klemmen wollte.

Obwohl… schreibt den doch mal an! Der scheint Blendwerk aller Art sehr zu schätzen. Vielleicht könnte er auch etwas gebrauchen…

Sehen Sie wohlerzogen aus und zahlen Sie nicht zu viel dafuer.

…damit er wenigstens wohlerzogen aussieht.

Zum ersten Mal haben Sie solche exklusive Moeglichkeit – die schoensten respektabel aussehende Armbanduhren zu unglaublich ermaessigten Preisen zu kaufen.

Aber wirklich zum allerallerersten Mal. :mrgreen:

Betreff: Auserlesene Armbanduhren zu niedrigen Preisen

Auserlesen = nur die billigsten und minderwertigsten.

Sie brauchen kein einziges Wort zu sagen – klassisches, teuer aussehendes Zubehoer erzaehlt Ihren Bekannten viel mehr.

Sie brauchen kein Wort zu sagen, denn der billige Tinnef, mit dem sie sich aufwerten wollen, sagt schon alles über sie.

Suchen Sie Haufen Geld dafuer nicht, sondern klicken auf unsere Online Seite

Und dort nichts suchen Geld, sondern gebens uns und kriegen Ticki Tacki Tinnef dafür (wenn überhaupt). Sie doof, wir Haufen – das wir findens gut.

Schalten Sie Ihr Gedaechnis an – kaufen Sie hier.

Schalten sie ihr Gehirn ab und kaufen sie bei Spammern.

Betreff: Employment you‘ve been searching!

Aber ich suchte da doch gar nicht. Ihr sucht mal wieder Deppen, die für euch die Geldwäsche machen.

Betreff: RE: Your invoice from VIAGRA – #99189

Aber ich hab doch gar keine Pimmelpillen bestellt. Glaubt ihr Spammer wirklich, dass ich dann Lust habe, eine Rechnung zu lesen? (Die übrigens nur aus dem verlinkten Text „Click here“ besteht…)

To work as a manager in the personnel recruitment department, I am glad to introduce you our great multinational company.

Klar, du hast keinen Namen, ich hab keinen Namen, und das Unternehmen, das du vorstellst, hat auch keinen Namen. Sehr überzeugend.

Exklusives Angebot […]

Klar, geht nur an ein paar hunderttausend Empfänger.

Man muss nicht sehr reich sein, um hochwertige Sachen erwerben zu koennen – behaupten wir.

Manche behaupten sogar, dass sie in die Zukunft sehen oder Astralreisen machen können. Und wenn ich es mir recht überlege, glaube ich einigen dieser Leute sogar, dass sie glauben, was sie behaupten – diese Glaubwürdigkeit geht euch Spammern allerdings völlig ab.

1. Wir überweisen auf dein Bankkonto ab 3000 bis 8000 Euro.
2. Nach dem Geldeingang hebst du das Geld ab.
3. Du hast schon 20 % von dem überwiesenen Betrag verdient!
600-1600 Euro behältst du für dich!
4. Den restlichen Betrag übermittelst du uns.

Schön, dass ihr die Aufklärung über die „Arbeit“, die ihr da irgendwelchen Maultieren anbietet, gleich mitliefert. Wer da noch mitmacht, der merkt echt keinen Einschlag mehr und hats nicht besser verdient, als es dann unausweichlich kommen wird.

Hier finden Sie viele Frageboegen von den Maedchen, nach welchen Sie schon lange gesucht haben.

Genau das richtige für Leute, die gern eine Statistik über Mädchen erstellen wollen.

[…] won the Prize of EIGHT HUNDRED AND FIFTEEN THOUSAND EUROS (�815,000) in the Second Category Draw

Immer wieder sehr überzeugend, wenn Leute, die mit Millionenbeträgen umgehen wollen, nicht einmal das Währungszeichen in ihre Drecksmail kriegen.

THIS IS TO OFFICIALY INFORM YOU THAT WE HAVE VERIFIED YOUR CONTRACT / INHERITANCE / LOTTERY PROMOTION FILE AND FOUND OUT THAT WHY YOU HAVE NOT RECEIVED YOUR PAYMENT IS BECAUSE YOU HAVE NOT FUFILLED THE OBLIGATIONS GIVEN TO YOU […]

MIT DIESER SPAM TEILEN WIR IHNEN OFFIZIELL UND VOM SCHREIBTISCH DES WELTHERRSCHERS AUSGEHEND MIT, DASS UNSERE CAPS-LOCK-TASTE VERSEHENTLICH VON DER PUTZE BEIM ABWISCHEN DER TASTATUR GEDRÜCKT WURDE UND DASS NIEMAND VON UNS JETZT WEISS, WIE MAN WIEDER KLEINE BUCHSTABEN MACHEN KANN.

Kluge Auswahl ohne schwache Seiten – benutzen Sie diese und sehen Sie Respek in den Augen von Ihren Partnern.

Wenn nicht im Betreff stünde, dass ihr mir billige Ticktacks vertickern wollt, denn würde ich ja glauben, ihr würdet eine Faustfeuerwaffe anpreisen.

Mit so einem luxurioesen Zubehoer werden Sie sich sicherer fuehlen und alle anderen werden es sofort bemerken.

Ja, es muss wohl eine Wumme sein.

Hello my sweet kitty – do you completely forgot about my Russian pussy?

Bei so einer Möse – wenn das schon das Unvergesslichste, Wichtigste an dir ist – wäre mir die Nationalität ja ziemlich egal. Da gehts eher um so dehnbare Begriffe wie Enge.

From Post Box 4632
Avn 7 Rue 14 Zone 4
Abidjan Ivory Cost

Hihi, „Elfenbein-Kosten“, manchmal kriegen auch die Spammer gute freudsche Verschreiber hin,..

±Ÿ¹«ËŸ±Ÿ×ÅΪҵÎñ·œÃæºÏÀíºÏ·š

…und manchmal scheitern sie an diesem blöden technischen Kram wie der Angabe der Zeichencodierung.

Betreff: Im Jackpot klingeln die Münzen

So habe ich mir das bei einem Abzockcasino im Internet auch immer vorgestellt, so richtig mit rasselwütig in die Schale purzelndem Klimpergeld.

© 2010 Golden dreams Club. Alle Rechte vorbehalten.

Verklag mich doch, Verbrecher!

Screenshot der Absenderadressen

In meinem abschließenden, vielleicht etwas langatmig werdenden Grußwort an die Spammer und sonstigen Opfer einer Lobotomie möchte ich einen besonderen Dank an die Idioten loswerden, die meinen, dass eine .de-Mailadresse genau die richtige Anschrift für ein Jobangebot ist, das sich ausdrücklich nur an die Einwohner Australiens wendet.

Nein, nicht wegen eurer Spam, die in ihrer Dummheit und Dreistheit zwar durchaus erheiternd ist, aber in ihrer Menge und Einfalt denn doch wieder langweilt und ermüdet. Ich frage mich ja, ob ihr wirklich glaubt, dass jemand überzeugt wird, wenn er das inhaltlich gleiche Jobangebot mit einem eurer vier Standardbetreffs in nur geringen textlichen Variationen 33mal binnen einer Stunde auf die gleiche Mailadresse bekommt, und zwar von lauter verschiedenen Mailadressen. Jeder Mensch, dessen IQ den einer ausgetrockneten Qualle übersteigt, wird bei dieser Flut der Scheiße in seinem Posteingang nicht etwa Lust zum Lesen bekommen, sondern nur noch eine unwillkürliche Zuckung in seinem Löschfinger.

Versteht ihr, das ist vollkommen sinnlos, was ihr da macht.

Aber dennoch muss ich mich bei euch bedanken, weil ihr es mir und jedem anderen, der sich um einen Mailserver nebst Spamfilterung kümmern muss, sehr einfach macht. Wenn ihr nämlich derart simpel gestrickte Absenderandresse verwendet, wie ihr es gerade tut, denn ist es besonders einfach, eine Regel zum automatischen Entsorgen eures Sondermülls zu definieren. Genau das wird jetzt beinahe jeder getan haben.

Es ist halt vollkommen sinnlos, was ihr da macht.

Da hilft euch nicht das riesengroße Botnetz, das ihr für den Versand dieses Drecks verwendet. Wenn die Spam bei jemandem ankommt, wird durch bloßes Hinschauen klar, dass es sich um hingestümperte Spam von dummen und komplett asozialen Idioten handelt, und das mit dem Ankommen legt sich bei derart leichten Mustern auch schnell.

Macht also lieber mal was anderes. Zum Beispiel könntet ihr einfach sterben und euch in erfreulich nutzlose Kadaver verwandeln, von denen wenigstens die blaubrummigen Schmeißfliegen noch etwas haben. Der Erfolg wäre ungefähr so groß wie der Erfolg eurer Spamaktion, mit der ihr ein paar neue Hilfsgeldwäscher sucht, und den meisten Menschen – vielleicht einmal von euren Müttern und nahen Verwandten abgesehen – würdet ihr eine große Freude machen.

So, jetzt habe ich aber fertig.

Entf!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.