Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


i saw your mail at twittervenezuela (punkt) ning (punkt) com

Donnerstag, 8. Juli 2010, 02:45 Uhr

Wo bitte? Was habe ich mit Twitter oder Venezuela zu tun?

Hola Estimados,
Yo soy un tipo joven chica real y dulce y amable honesto y trustworth, fue muy grande cuando vi tu perfil hoy en (twittervenezuela.ning.com) y se interesó a pesar de que yo no te he visto en persona, no importa como usted no puede ver mis fotos aquí, pero voy a enviar de forma inmediata que supe de ti. no importa si eres pobre o rico, seamos nosotros mismos y tener esta opurtunidad para compartir nuestras palabras.
mi correo es (joyebisike01 (at) yahoo.in)
Tenga un buen día,
Por favor, responda este e-mail de vuelta con (joyebisike01 (at) yahoo.in)
Saludos
JOY

Und: Wie bitte? Das kommt mir jetzt ziemlich spanisch vor, wenn sich auch wenig spanisch aussehendes Wort wie „trustworth“ darin verirrt hat – aber so etwas kommt ja schon einmal vor, wenn man seinen Text von einem Computer übersetzen lässt. Gut, dass ich kaum spanisch verstehe, der wäre vielleicht richtig lustig gewesen.

Aber dieser Spammer versucht es gleich mit der nächsten Weltsprache hinterher, und die verstehe ich:

Hello Dear,

Hallo, du irgendwas da draußen, das ich nicht einmal mit seinen Namen ansprechen kann, weil ich nur eine Datenbank mit Mailadressen zum Zuspammen habe.

I am a real nice and sweet young girl kind and lovable honest and trustworth, it was very great when i saw your profile today at (twittervenezuela.ning.com) and got interested despite that i have not seen you in person, never mind as you could not view my pics here but i will send them immidiately i heard from you.

Ich bin ein total süßes und schönes junges Mädchen, das nur über die vorteilhaftesten Eigenschaften verfügt. Vor allem bin ich vertrauenswürdig, deshalb schreibe ich dir übrigens auch mit gefälschtem Absender. (Das ich nicht so genau weiß, wie man „trustworthy“ schreibt, hat aber keine Bedeutung, sieh es nicht als schlechtes Omen!) Ich hatte eine großartige Begegnung mit deinem Profil auf einer Website, von der du bestimmt noch niemals etwas gehört hast. Leider habe ich es versäumt, von diesem nichtexistenten Profil deinen Nick abzulesen, um dich für meine triefende Mail anschreiben zu können. Obwohl ich nicht einmal dieses Interesse von atomarer Winzigkeit für dich aufbringe, dass ich deinen Nick oder deinen Namen auf diesem Profil benutze, um mit dir in Kontakt zu treten, will ich dich unbedingt mal in Wirklichkeit sehen. Vielleicht hilft es dir ja, wenn ich dir mal ein paar total hübsche und süße Fotos von mir zustecke, die ich irgendwo im Internet gefunden habe, und das werde ich tun, sobald ich etwas von dir gehört habe.

it doesn’t matter if you are poor or wealthy, Let us be our selves and have this oppurtunity to share our words.

Ob du dich mit viel oder wenig Geld durch dein hoffentlich einsames und verzweifeltes Leben schlägst, ist mir vollkommen wumpe, Hauptsache, ich kann dich von vorne bis hinten verarschen und dir im Laufe unseres heiteren Schriftverkehrs so richtig viel Geld rausleiern. Oder doch wenigstens ein bisschen, denn du bist ja nicht der Einzige. Wundere dich bitte nicht darüber…

my email is (joyebisike01 (at) yahoo.in)

…dass ich offen zugebe, dass ich die Absenderadresse meiner Massenmails an ein paar hunderttausend Opfer fälsche, sondern sieh dies als weiteres Zeichen dafür, dass mein ganzer Text total ehrlich, wahr und vertrauenswürdig ist. So, und jetzt…

Have a nice day,

…sei gläubig und hab noch einen schönen Tag, und denk bitte bitte bei deiner Antwort daran:

Please reply me back with this email (joyebisike01 (at) yahoo.in)

Du kannst diese Mail nicht beantworten, indem du bei deinem Mailprogramm auf „Antworten“ klickst, weil ich den Absender gefälscht habe. Denn was du an den gefälschten Absender schreibst, kommt nicht bei mir an. Nimm bitte diese andere Mailadresse, die mit ihren angehängten Ziffern schon so aussieht, als wenn sie mit einem Skript automatisch registriert worden sei!

Regards
JOY.

Mit Gruß!
Das ausgedachte Frauenzimmer der Spam-Betrüger

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.