Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


New Year Bonanza

Freitag, 1. Januar 2010, 18:46 Uhr

Das neue Jahr fängt ja gut an…

Atten, Email User

Your e-mail address have just won for you (950.000.00 euro) only.

Achtong, E-Mail-Benutzer, deine Mailadresse (die wir hier gar nicht weiter anführen, weil sie eigentlich gar nichts zur Sache tut und weil unser hingepfuschtes Skript das auch nicht kann) hat total viel Geld gewonnen.

Mit viel Geld kennen wir uns übrigens aus, deshalb wissen wir auch nicht den Tausender-Separator vom Dezimalpunkt zu unterscheiden. Solche Schwächen geben unseren Nachrichten immer so einen menschlichen Touch.

file for your claim quoting these references: REF: HJD/1162-5/1017;
BATCH: KUX-7708-07-0789;
Full winning details will be made known to you upon your confirmation of this mail and filing of your claims.

Und obwohl deine E-Mail-Adresse so total viel Geld gewonnen hat, sollst du bei deiner Kontaktaufnahme nicht etwa deine Mailadresse angeben, sonder irgendeinen Salat aus Buchstaben und Zeichen.

Please contact :
Mr Jerome Walter
TEL:+3168416xxxx
Email: walterjerome11 (at) aim.com

[Telefonnummer von mir unkenntlich gemacht]

Bitte wundere dich nicht darüber, dass wir dir zwar ne Million Euro zustecken wollen, uns aber keine bessere Mailadresse als eine kostenlos bei AOL eingerichtete leisten können, die mit den angehängten Ziffern auch so richtig automatisch registriert aussieht. Unter Gesichtspunkten des Datenschutzes finden wir es total gut, dass so eine Kommunikation über einen Dienstleister geht, der im Prinzip jede Nachricht im Klartext mitlesen kann. Und eigene Domains hat ja jeder, so etwas brauchen wir nicht.

Also sei so doof und nimm Kontakt auf. Wir erzählen dir dann noch ein paar Märchen. Leider liegt die Knete (die es gar nicht gibt, aber das weißst du ja nicht) nicht bei dir in Deutschland, sondern woanders. Da wird der Transfer ein bisschen kompliziert, und deshalb musst du ein bisschen in Vorleistung treten. Hier eine kleine Beglaubigung, dort ein Formular und so weiter. Kostet auch alles für sich gar nicht so viel, nur so ein paar tausend Euro. Dieses Geld stellst du uns immer brav und bar über Western Union oder MoneyGram zu, denn wir vertrauen unsere geschäftliche Korrespondenz zwar gern einem externen Dienstleister an, aber unsere Geldsachen doch lieber keiner Bank. Das liegt übrigens daran, dass wir uns bei AOL völlig anonym eine Mailadresse einrichten können, aber hast du schon mal versucht, anonym ein Konto zu eröffnen? Siehste, das geht nicht. Und deshalb machen wir das nicht.

Once again congratulations. Your email addresshas brought to you this unexpected luck.
Mrs.Johanne brunet
Lottery coordinator)

Ach Leute, geht doch einfach sterben mit dieser dummen Masche!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.