Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


x% OFF on Pfizer

Montag, 24. August 2009, 02:17 Uhr

Sagt mal, Viagra- und Cialis-Spammer, könnt ihr nicht einfach mal bei einem Prozentsatz für den Rabatt bleiben? Wenn im Laufe eines einzigen Tages unter der immer wieder gleichen Mailadresse die folgenden Betreffzeilen eintrudeln, ist die Glaubwürdigkeit eurer Strunzbriefe doch arg ramponiert.

  1. Dear blah (at) example.com 71% OFF on Pfizer
  2. Dear blah (at) example.com 86% OFF on Pfizer
  3. Dear blah (at) example.com 74% OFF on Pfizer
  4. Dear blah (at) example.com 88% OFF on Pfizer
  5. Dear blah (at) example.com 79% OFF on Pfizer
  6. Dear blah (at) example.com 72% OFF on Pfizer
  7. Dear blah (at) example.com 81% OFF on Pfizer
  8. Dear blah (at) example.com 83% OFF on Pfizer
  9. Dear blah (at) example.com 79% OFF on Pfizer
  10. Dear blah (at) example.com 81% OFF on Pfizer
  11. Dear blah (at) example.com 85% OFF on Pfizer

[Natürlich habe ich hier nicht die richtige Mailadresse zitiert, denn ich kriege schon genug von diesem virtuellen Sondermüll]

Ich finde es ja toll, dass der Programmierer eures verkackten Skriptes die Funktion rand() zur Erzeugung einer Zufallszahl kennt und im Rechenunterricht genug aufgepasst hat, um zu wissen, wie man diese Zahlen in den Bereich von 70 bis 90 kriegt und ernsthaft glaubt, dass man mit diesem Mittel einen guten Weg an den Spamfiltern vorbei findet. Aber so wird das nichts. Wenn die Massenpest wirklich mal auf einem etwas rückständigen Server am Spamfilter vorbei kommt, denn sieht der Empfänger doch auf dem ersten Blick, was er davon zu halten hat. Und auf weniger rückständigen Servern kommt ihr von der…

Copyright © 2009 xjynl Inc. All rights reserved.

…Firma mit ebenfalls zufällig generierter und meist völlig unaussprechlicher Firmierung niemals an einem Spamfilter vorbei.

Also spart euch doch einfach diese Scheiße. Und spart sie auch mir und dem Rest der Welt.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.