Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


0FF on Pfizer

Samstag, 23. Mai 2009, 00:05 Uhr

Betreff: RE: SALE 77% 0FF on Pfizer !

Betreff: RE: DISCOUNT ID24474 70% 0FF on Pfizer !

Betreff: RE: DISCOUNT ID28177 74% 0FF on Pfizer !

Darauf, dass man das Wörtchen „off“ mit einer Null statt eines Buchstaben „O“ schreibt, habt ihr euch jetzt ja festgelegt, ihr Spammer. Aber könnt ihr euch jetzt auch noch auf eine Höhe des Nachlasses festlegen. Das wirkt kein bisschen überzeugend, wenn man vierzig von euren Drecksmails auf einem Haufen kriegt, bei denen die Betreffzeilen ziemlich identisch gebaut sind, bei denen aber immer ein anderer Wert steht. Glaubt ihr denn wirklich, dass darauf irgendeiner reinfallen wird?

Also sendet doch einfach weniger von diesen Drecksmails raus! Und wenn ihr das nicht hinkriegt, weil ihr mal wieder eure eigenen Skripten nicht versteht, denn schreibt doch wenigstens überall die gleiche Zahl in den Betreff! Oder noch besser: Lasst es einfach bleiben, ihr unfähigen Idioten! Und macht zur Abwechslung mal etwas, was ihr auch könnt! Ihr könnt euch zum Beispiel mal einen runterholen, das entspannt ungemein.

Denn braucht ihr in euren Schrotttexten auch nicht mehr so einen Unsinn wie…

Having trouble viewing this email? Click here!

…reinzuschreiben, weil ihr offenbar außerstande seid, eure HTML-formatierten Mails so zu machen, dass sie in jedem Mailclient auch nur einigermaßen fehlerfrei darstellbar sind. Einmal ganz davon abgesehen, dass des schon sehr merkwürdig wirkt, wenn der Betreff so etwas wie „Get 77% off on Pfizer“ verheißt, ich denn aber im ALT-Text der eingebetteten Grafik den Text „Get 20% off anything“ lesen muss. Das wirkt einfach nur stümperhaft.

Ganz zu schweigen von einer Apotheke, die ihren Firmensitz in New England haben soll, aber als Website eine sehr kryptische, russische Domain benutzt.

Bei solchen Schwächen werdet ihr auch mit der plumpen Masse eurer Drecksmails keine Chance haben, dass ein paar Opfer anbeißen und euch Geld geben, ohne dafür jemals eine Lieferung zu sehen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.