Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Verwurstet

Samstag, 6. September 2008, 19:03 Uhr

Und immer wieder stellt sich bei der Durchsicht der Spam des nicht-virtuellen Briefkastens, beim Betrachten all dieser Postwurfsendungen, die eine oder andere bohrende Frage. Zum Beispiel bei diesem Angebot von Nichtfrischfleisch bei real in Hannover:

Hannover 96 Premiumwürstchen - jedes 6 Stück = 300-g-Glas 2,99 - 6 Bockwürstchen im zarten Saitling

Werden diese Würstchen aus mageren, gut durchtrainierten Fußballer-Waden hergestellt, oder findet hier das etwas fettere, schon zu Lebzeiten in ungesunde Mengen Bieres eingelegte und eher etwas minderwertigere Fleisch Verwendung, das regelmäßig in ein Stadion hineinbrüllt, in dem 22 Fußballer einem kleinen Ball hinterherrennen? Oder geht es – wieder einmal – nur darum, die irrationale Hingabe so genannter „Fans“ merkantil zu „verwursten“, um aus diesem psychischen Material noch mit den sinnlosesten und fußballfernsten Produkten kräftigen Profit zu saugen.

Quelle des Scans ist eine aktuelle Postwurfsendung von real, die zurzeit in verschiedenen Stadtteilen Hannovers die Briefkästen verstopft, um auf ihre Umwidmung zu Altpapier zu warten.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Verwurstet

  1. Michael sagt:

    Es gibt da so Aufkleber für den nicht-virtuellen Postkasten, dann bekommst du so etwas nicht mehr und falls doch, dann ist es auch Spam.

  2. Ich selbst bekomme so etwas schon lange nicht mehr, das ist eine Folge meines Lebensstiles. Aber die gröbsten Peinlichkeiten der Werber werden mir immer wieder von anderen zugesteckt…

    Mit etwas Abstand ist das alles durchaus auch erheiternd.

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.