Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


HELLO

Dienstag, 6. Mai 2008, 21:24 Uhr

Von allen Möglichkeiten, einen Betreff für eine Spam auszuwählen, ist das Wort „Hello“ wohl die dümmste. Da ahnt man schon beim Überfliegen der Betreffzeilen, womit man es zu tun hat.

Hello, How are you doing today hope fine.

Danke der Nachfrage, unbekannter Absender, der du nicht einmal einen Namen für mich kennst. Mir geht es relativ gut, nur, dass ich von der Spam ein bisschen genervt bin. Ich hoffe, dass es dir so richtig schlecht geht.

My name is samantha.

Irgendwie kaufe ich dir „deinen Namen“ nicht ab.

I came accross your profile here and after going through it l found you so intresting hope you don’t mind.

Über welches Profil bitte? Nicht einmal ein soziales Netzwerk ausdenken wollte sich diese Spamsau! Als ob ich oder jemand anders so doof wäre, in irgendeinem öffentlich einsehbaren Profil eine Mailadresse zu hinterlegen. Dafür gibt es viel zu viele Samathas und andere virtuell triefende Weiber mit ihrer schleimigen Scheißspam. Und warum sprichst du mich denn nicht wenigstens mit meinen Nick an? Da steht doch einer im Profil, oder?

You can contact me with this email addresse so that l can send you my pic mail to (samanthafrancis23@yahoo.com)

Klar doch, faselst einen von Profilen, „Samatha“, aber gibst kein eigenes an. Sondern willst stattdessen, dass ich dir über eine Mailadresse antworte, die nicht einmal dem Absender entspricht. Damit jeder der Millionen Empfänger deines Mülls auch gleich sieht, wie „ehrlich“ du so bist, wenn du deine Scheiße auf das Netz loslässt. Wer wird da noch heiß auf deine Tittenbildchen sein? Nur totale Deppen. Ach, ihr wollt eine schöne Liste von Mailadressen von totalen Deppen, deren Hirn aussetzt, wenn sie ans Ficken denken? Na, denn ist ja alles gut.

Hope to hear from you soon, Have a nice day & stay blessed. samantha.

Leck mich am Arsch!

ALICE C‘EST ENCORE MIEUX AVEC LA MUSIQUE !
Découvrez vite l‘offre exclusive ALICE BOX avec ALICE MUSIC, le téléchargement légal et illimité de plus de 300 000 titres ! En cliquant ici http://alicemusic.aliceadsl.fr Offre soumise à conditions

Ich habe zwar keinen Bock, jetzt zu entdecken, was mir der französische Ableger von Alice da exklusiv an Musik zum legalen und unbeschränkten Download anbieten will, und ich werde ganz bestimmt nicht darauf klicken. Aber ich finde es nett von AliceADSL, dass ich dank dieser automatisch zur Mail hinzugefügten Reklame mal wieder einen weiteren Maildienst kenne, der sich offenbar viel zu bequem und einfach von Spammern missbrauchen lässt. Der landet jetzt nämlich auf meiner Blacklist.

Ob AliceADSL sich wohl über diese massenhafte Werbung von Spammern freuen wird? :mrgreen:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.