Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Fabiana fi.ckbares Mädchen

Dienstag, 13. November 2007, 01:45 Uhr

Na, was will der genervte und unfreiwillige Leser einer solchen Massenmail schon erwarten – die einen brauchen Viagra, die anderen Wichsvorlagen und beide Bedürfnisse werden von jenen „bedient“, die unbedingt wollen, dass man auf bestimmte Links klickt:

Maayan freut sich ganz und gar auf den 1. Riesen Schwanz in ihrem saugeilen und kleinen Knack-Po!

Na, da habe ich mein Viagra doch noch umsonst genommen. Endlich kann ich den angeschwollenen Hammer in so einen nuttigen Kack-Po stecken.

Sie moechte nicht mehr abwarten. Sie will jetzt direkt mal grob Doggy Style durchgefickt werden! So eine reizvolle Schlampe erhofft sich doch jeglicher Mann, oder?

Klar doch. Jeder will so eine, die nur gewollt wird, weil millionenfach Spam rausgeworfen wird. Die Enge, die der „kleine Knack-Po“ verspricht, ist ja durchaus ein dehnbarer Begriff, und nach einigen tausend „Riesen Schwänzen“ ist da gewiss einiges gedehnt.

Es gibt keine Tabus
http://www.ne.fikkendeteeens.org/mt

Stimmt, ihr Spammer kennt keine Tabus, wenn ihr notgeile Deppen dazu bringen wollt, dass sie sich von den Websites von irgendwelchen Kriminellen die neueste Kollektion von Trojanern abholen. Genau so, wie ihr keine Tabus kennt, wenn es darum geht, die schlüprigen Müllmails durch den Spamfilter zu bringen. Die Schreibweise „fi.ckbares“ habt ihr ja schon im Betreff ausprobiert, und damit die Mail auch ein bisschen Inhalt hat, hängt ihr noch ein paar Wörter daran:

He bit his lip and tore hop off another detail question piece insect of the rug-fringe. „We sort shouldn’t admire let him get war there,“ said Michele. „We could manage a rescue on the greasy road; but to get hi heal „I demand nothing. Who shall compel love? You are free to choose decide between sound us two the one tore who is most forget His first impulse was to ask her sharply what business she had in his study; swim but, authority street remembering that h One o‘clock. within He scorch had been working for three hours now, and six chalk screw of the eight bars were filed. Two more

So merkt wenigstens jeder, mit was für asozialen Arschlöchern er es zu tun hat.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Fabiana fi.ckbares Mädchen

  1. Defender sagt:

    :roll: Klasse, wenn es mal eine Bloglesung gibt ich dabei… Haben Sie dir heute noch kein Harwuchsmittel angeboten? Und was ist eigentlich aus den Börsentips geworden? Wenns jetzt wieder junge Mädels im Angebot gibt, bei denen man sich Viagra sparen kann, da brauchts doch unbedingt neue Anlagetips… :evil:

  2. Im Moment lässt die Spam bei mir deutlich nach, ich habe nicht einmal mehr jeden Tag eine originelle dabei. Das ist für dieses Blog natürlich schade, aber für mich eher erleichternd. Auch die leidige Börsenspam hat leider nachgelassen, obwohl die oft besonders „lustig“ war, wenn die Spammer sich ein paar hübsche Nonsens-Texte einfallen ließen.

    Eine Bloglesung werde ich so schnell nicht machen – es hat mir schon gereicht, über Werbung zu lesen

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.