Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


ALTIKOR Pensionsgeschäftsagenten

Dienstag, 4. September 2007, 16:30 Uhr

Was ist im Moment nur los? Ich schaue ja schon immer nach, was sich im Spamfilter verfangen hat, aber etliche Spams kommen gar nicht mehr bei mir an. Bin ich wirklich schon aus den Listen der Schwerkriminellen verschwunden? Liegt das etwa an „Unser täglich Spam“? Denn kann ich regelmäßiges, kritisches Bloggen über Spam nur jedem empfehlen.

Nicht bei mir angekommen ist zum Beispiel die folgende Suche nach neuen Geldwäsche-Deppen für eine angebliche Firma ALTIKOR, deren Text ich hier aus dem Roten Blog zitiere:

ALTIKOR ist sehr froh, Ihnen die Stelle eines Pensionsgeschäftsagenten (Escrow-Agenten) anzubieten.

Klar doch, wenn es Millionen von Arbeitslosen gibt, denn kriegt man seriöse Stellenangebote mit einer illegalen und asozialen Spam. Wer das glaubt, der ist genau richtig für ALTIKOR – weil er dumm ist. Auf die dort angebotenen Aufgaben wird sich nämlich nur ein unbelehrbarer Dummkopf einlassen.

Stellenangebot!
Wir haben jetzt die Stelle eines Pensionsgeschäftsagenten (Escrow-Agenten) zu vergeben:
Wir sind sehr froh, Ihnen die Stelle eines Pensionsgeschäftsagenten anzubieten.

Und weil so ein Dummkopf eben schwer von Begriff ist, muss man gewisse Dinge eben wieder und wieder wiederholen. Vor allem, wenn man sich die Dummheit zu Nutze machen will. In diesem Punkt ist Spam nicht anders als jede andere Form der Werbung. Penetranz ist das oberste Gebot.

Unsere Firma braucht Pensionsgeschäftsagenten in der ganzen Welt.

Klar, und deswegen sucht „die Firma“ mit millionenfach an irgendwelche Anonymen versendeter Spam solche Agenten, denen sie denn auch gleich ihr Geld anvertraut.

Da wir es versuchen, Kunden in der ganzen Welt zu gewinnen, müssen wir Agenten in jedem Staat der Welt haben, um beschleunigte Transaktionen erfüllen zu können.

Gewonnen werden die „Kunden“ vorwiegend durch Phishing, eBay-Betrug und andere unseriöse Machenschaften. Und gesucht werden jetzt Komplizen in aller Welt, die dieses Geld unter ihrem Namen auf ihrem Konto entgegen nehmen, um es in bar an die Spam- und Phishing-Mafia weiterzuleiten. Wer bei solcher Aufgabenverteilung reich wird, und wer dabei in den Knast kommt, sollte sich auch der stumpfeste Einsicht eröffnen. Wenn nicht: Einfach mal auf der nächsten Polizeidienststelle nachfragen!

Wenn Sie davon träumen, teilbeschäftigt zu sein und viel Geld bekommen, dann passt Ihnen die Stelle eines Pensionsgeschäftsagenten sehr gut!
Der wichtigste Vorteil Ihrer Arbeit besteht darin, dass Sie zu Hause arbeiten können!

Wer hier träumt, der träume weiter! Schön zu Hause auf der gemütlichen Couch! Träume sind gut für jene, die vom großen Geld nicht nur träumen, sondern es sich durch organisierte Kriminalität unter den Nagel reißen.

Jedes Jahr wächst die Anzahl unserer Mitarbeiter in der ganzen Welt.

Die Anzahl der aktiven Mitarbeiter wird aber recht konstant bleiben, da ein erheblicher Teil des Mitarbeiterstammes einsitzt. :mrgreen:

Unsere Einkommen wachsen ständig. Und da die Firma-Einkommen wachsen, wachsen auch die Einkommen von jedem Agenten.
Ein Pensionsgeschäftsagent soll operativ Finanzbewegungen und Geldüberweisungen bearbeiten. Wir bieten hohes Einkommensniveau und ergebnisbezogener Aufstieg.
Wenn Sie sich beschließen, bei uns zu arbeiten, können Sie 3000 Euro pro Monat verdienen und dazu 5-7% von jeder erfüllten Transaktion zwischen unseren Kunden.

Die Aufgabenstellung bei ALTIKOR ist die übliche: Der „Mitarbeiter“ soll die Aufgaben einer Bank übernehmen, indem er in seinem Namen Gelder entgegennimmt und an seine Auftraggeber weiterleitet. Dass die Anbieter solcher „Jobs“ auf die relativ billigen Dienstleistungen eines Bankhauses verzichten und statt dessen lieber irgendwelche Unbekannte mit Spam anwerben wollen, die nicht vertrauenswürdig sind und dennoch hoch bezahlt werden, das zeigt nur, dass es sich hier um „Geschäfte“ handelt, die keine Bank dieser Welt mitmachen würde.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.