Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Banner-Quelltext

Freitag, 13. Juli 2007, 02:15 Uhr

Wenn man schon Bannerwerbung macht, sollte man vielleicht jemanden fragen, der sich damit auskennt. (Achtung, wenig subtiler Anklang an einen Werbespruch!) Sonst kann das bei der Zielgruppe auch schon einmal so wie in diesem Screenshot ankommen, vor allem, wenn der Netznutzer einen etwas ungewöhnlichen Browser verwendet:

Na, Lust auf Quelltext lesen...

Oh nein. Ich werde mich jetzt nicht hinsetzen und diesen Quältext Quelltext zu verstehen suchen, nur damit ich an eine Werbung komme.

Früher hat es euch Werbern im Netz doch auch gereicht, in die zu vergällende Site eine animierte Grafik oder ein bisschen Flash reinzufummeln. Was sollen da derart komische und unbeholfen wirkende Gehversuche in Javascript? Wollt ihr auf diese Weise etwa die gern und häufig eingesetzten AdBlocker umgehen und dabei ganz nebenbei der Welt demonstrieren, dass ihr den unwilligen Menschen eure ganze Werbepest zur Not eben auch noch mit Gewalt aufdrängen werdet?

Wenn diese letzte Annahme wirklich stimmt, ist mir das ein willkommener Beleg für meine These, dass Spam und Werbung genau so wesensgleich sind, wie es auch die Spammer und die Werber sind. :mrgreen:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Banner-Quelltext

  1. ca sagt:

    > sollte man vielleicht
    > jemanden fragen, der sich damit auskennt. (Achtung, wenig
    > subtiler Anklang an einen Werbespruch!)

    Das war wenigstens noch witzige Reklame. Ich erinnere mich noch an einen Radiospot – großes Kino im Kopf:

    (gedämpfte Stimme, eingeklemmt unter einem Auto hervor)
    „Nu sach mal an, Kalle, wie geht es denn nun hier unten weiter?“
    Kalle (aus einer Montageanleitung vorlesend):
    „… lösen sie anschliessend den Flansch C von der Zarge B. …“
    „Klar doch. Hab ich …“
    RUMMMMMS (mit mords Getöse fällt eine Vielzahl schwere Metallteile auseinander und donnert scheppernd auf den Boden)
    “ … Vorher die Federbeintürme mit Muttern sichern!“

    Vielleicht … usw.

  2. Liveguide sagt:

    worum gehts hier bei euch beiden eigentlich???

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.