Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Und schon wieder Tier-Spezi

Freitag, 4. Mai 2007, 02:38 Uhr

Aber diesmal mit einem ganz anderen Text, der ebenfalls strunzdumm ist und unter dem Betreff „Fabelhafte Chancen auf der Boerse“ drauflos fabuliert. Lesen die Spammer etwa hier mit und korrigieren ihre gröbsten Fehler? Oder lesen die ihre eigene Spam, nachdem sie einige Millionen ihrer Müll-Nachrichten in die Welt gepustet haben und korrigieren sie dann ihre Fehler? Na ja, lesen wir mal rein:

Mit jedem Tag waechst das Handelsvolumen der Firma.
Das bedeuted das die Liquiditaet des Stocks staendig zunimmt und offensichtlich etwas grosses im Gange ist
Bald wird die Firma Ihren eigenen Markt haben.

Wie? Die Firma hat noch keinen eigenen Markt? :lol:

Ich schmeiße mich weg! Das klang gestern aber noch ganz anders. Zwar konnte man mit nur 30 Sekunden Recherche herauskriegen, dass die schweizerische Tier-Spezi AG (übrigens ein selten dummer Name zum Firmieren, aber daran ist der Spammer unschuldig) doch einen etwas anderen Markt als in der Spam angegeben bedient. Aber das lesen sie nicht nach, die Idioten, die auf eine Mail hin diese Aktien kaufen sollen. Intelligenz ist schlecht für das Geschäft, das diese Verbrecher machen wollen.

Aber immerhin, jetzt haben es auch die Spammer gemerkt, wie peinlich ihre dummen Fehler sein können. Da müssen sie doch gleich wieder ihre Mails mit allgemeinen Unverbindlichkeiten füllen. Etwa über die „zunehmende Liquidität des Stocks“, das „wachsende Handelsvolumen“ und die Feststellung, dass etwas „im Gange“ ist.

Gerade letzteres muss ja auch nicht unbedingt etwas Gutes bedeuten. :evil:

Wir erwarten zum 10. Mai neue Nachrichten von der Tier Spezi AG(WKN:AOLB1T).

Man kann einiges zum 10. Mai erwarten. Vielleicht sogar, dass die Plage mit diesen Spams aufhört, nachdem ihr euren Grabsch auf Kosten eurer leichtgläubigen und naiven Opfer gemacht habt. Vielleicht hört die Spamplage auch aus anderen Gründen auf, schließlich ist der 10. Mai der Tag des Schlaganfalls.

Die Erschliessung neuer Geschaeftsfelder und die Veroeffentlichung der neuesten Unternehmensnachrichten.
Dann wird die Aktie einen neuen Hoechststand erreichen

Im Moment haben wir einen 3 Tages Tiefststand erreicht.Der Hoechststand lg bei ueber 1,20 eu.

Klar doch, steht alles ganz tief. Also kaufen, ihr Deppen!. Denn es geht ja wieder aufwärts.

Sogar ihr blöden Spammer müsst einräumen, dass die Schwankungen dieses Wertes im Verlaufe dreier Tage erheblich sein können, da sollte doch jeder wissen, auf was für windiges Papier er sein sauer verdientes Geld legt. Und ihr schickt euren E-Müll durch das Internet und wollt so dem windigen Papier etwas Aufwind geben – ich bin mir sicher, dass ihr reichlich mit diesen Zetteln eingedeckt seid und spätestens am 9. Mai die Frucht eurer Netzwerk-Verseuchung genießen wollt. Wenn dieses Posting ein kleiner Beitrag dazu sein kann, dass eure Rechnung nicht aufgeht, wäre mir das eine wirkliche Freude. Weil ich euch nicht direkt die Gewalt zurück geben kann, die ihr mir und anderen Menschen mit eurer kriminellen Energie antut.

Zum 10. Mai erwarten wir einen Stand
von 1,85 Jetzt ist die Zeit einzusteigen
Innerhalb von 6 Monaten wird der Kurs auf 3,30 steigen.

Macht ihr eigentlich auch Vorhersagen der Lottozahlen? So etwas kann man einigen Leuten auch ganz gut verkaufen. Ach, das wäre euch zu seriös, ich verstehe… :mrgreen:

Der Markt warted auf den Ausbruch
Die Devise kann nur lauten: halten und zukaufen

Klar, damit ihr abstoßt und kassiert.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

10 Kommentare für Und schon wieder Tier-Spezi

  1. Axel sagt:

    Ich bekomme den Müll auch ständig, ist es bei dir weniger geworden (ich habe 2 Rules bei mir drin was gleich alles wegschmeißt was bestimmte Börsen Keywords drin hat (welche sage ich nicht da die Spammer ja hier mitlesen))

    Zeig doch jetzt mal einen Chart der Aktie.

  2. Helga sagt:

    Heute wieder Tier-Spam mit überarbeitetem Text:

    Liebe Aktienfreunde

    Die in Zug ( Schweiz) ansaessige Tier-Spezi AG ist seit Dezember vergangenen Jahres an der Frankfurter Boerse notiert.
    Mit ihren selbstproduzierten Produkten aus Osteuropa und Asien bedient die Tier-Spezi AG den Markt der Tierartikel. Die Tierliebhaber schaetzen das breite Sortiment und das grossartige Preis-/ Leistungsverhaeltnis. Tier-Spezi vertreibt seine Produkte ausschliesslich ueber das Internet mit jaehrlichen Umsatzspruengen. Ueber das Internet wird Tierbedarf an eine wachsende Zahl von Kunden veraeussert. Die Preise liegen dabei zum Teil deutlich unter denen der Wettbewerber, ermoeglicht durch den Umstand, dass Tier-Spezi selbst in Asien fertigen laesst

    Tier-Spezi AG
    WKN: A0LB1T
    ISIN CH0027339107
    Boerse Frankfurt

    Fazit: Potential weit nach oben vorhanden

    Disclaimer: Diese Anlageempfehlung wurde vom Versender auf der Grundlage oeffentlich zugaenglichen Informationen erstellt. Die Berichte dienen lediglich der Information und sind keinesfalls als Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers zu verstehen. Der Versender hat keine Aktien des empfohlenen Unternehmens. Der Versender erhaelt eine marktuebliche Verguetung.

    Mit bestem Gruss,
    Dr. Viola Kracht
    Gesellschaft f. Aktien-Analyse

  3. Thomas sagt:

    Handelsregistereintrag der Firma: Immobilien, kein Tierzubehör ….

    Firma: Tier-Spezi AG
    (CH-320.3.059.814-6)

    Domizil: Innere Güterstrasse 4
    6300 Zug

    Status: Aktiv
    Rechtsform: Aktiengesellschaft
    Kapital: CHF 100′000
    Sitz: Zug ZG

    Zweck: Erwerb, Verwaltung sowie Veräusserung von Beteiligungen an anderen Unternehmen; kann Tochtergesellschaften errichten, sich an anderen Unternehmungen beteiligensowie Grundeigentum / Immobilien erwerben, belasten, veräussern und verwalten.

  4. […] ich gerade in meinem virtuellen Mülleimer Postfach und in den Kommentaren dieses Blogs sehe, geht es schon wieder los mit der Börsenmanipulation beim Pfennigpapier […]

  5. Peter sagt:

    Diese Wi**er gehen mir unglaublich auf die Nerven mit ihrem Spam :evil: :evil: :evil: . Die Finger sollen ihnen abfallen für diese Lawine, die die losgetreten haben…

  6. dirk sagt:

    Sorry I understand some but don’t speak German. This one looks more sophisticated.

    From: Erika Kirbach [mailto:flunkiestoilette@cw.bc.ca]
    Sent: Thursday, 05 July , 2007 01:10 AM
    To: dirk-wouters@XXX
    Subject: Massives Umsatzpotenzial Ueber 200% Kursgewinn!

    Liebe Aktienfreunde

    Die Tier-Spezi AG (WKN: A0LB1T ISIN CH0027339107) mit Sitz in der Schweiz, ist erst vor kurzem auf dem Fondsmarkt, aber gewinnt ziemlich schnell immer mehr Positionen. Das Unternehmen entwickelt sich leichten Fusses, man bekommt immer neue Auftraege, die Verkaeufe wachsen immerwaehrend, das Unternehmen blickt in die Zukunft mit Sicherheit. Die Werbungsaktion ist im vollen Gange. Immer mehr Leute erfahren die letzten Nachrichten ueber die Taetigkeit der Firma , und ueber den Aufstieg ihrer Aktien auf der Boerse.

    TIPP : Sie bekommen Aktien, fuer die sich die Analysten der grossen Anleger und der grossen Boersenblaetter noch nicht interessieren. Die sie einfach uebersehen. Ganz einfach deshalb weil sie noch keine Zeit fuer diese „kleinen“ Aktien haben. Wir empfehlen die Aktie weiter zum Kauf.

    Disclaimer: Diese Anlageempfehlung wurde vom Versender auf der Grundlage oeffentlich zugaenglichen Informationen erstellt. Die Berichte dienen lediglich der Information und sind keinesfalls als Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers zu verstehen. Der Versender hat keine Aktien des empfohlenen Unternehmens. Der Versender erhaelt eine marktuebliche Provision.

    Viel Erfolg,
    Dr. Erika Kirbach
    Gesellschaft f. Aktien-Analyse

  7. Alex v.d. WUFF WUFF sagt:

    35 Spams von den Rindviechern in den letzten drei Tagen,
    kann man den Schachsinn nicht abstellen, die Absender ändern sich ja laufend? Nehmt diese Spezies endlich an die Leinen die sie so gerne verkaufen möchten … :evil:

    Alexander van der WUFF WUFF

  8. gkarin sagt:

    Spam vom 05.07.07:

    Sehr geehrte Investoren
    Die Tier-Spezi AG mit Sitz in Zug/Schweiz und ihrer Niederlassung im niedersaechsischen Diepholz hat eine Kooperation mit dem boersennotierten amerikanischen Unternehmen 1-800-PetMeds (NASDAQ symbol: PETS) vereinbart.
    Die rasche Entwicklung des jungen Unternehmens kennzeichnet sich durch einen markanten Umsatzsprung in Hoehe von knapp ueber 200 % im Geschaeftsjahr 2006. Dass dann zum Ende letzteren die oben genannte Kooperationsvereinbarung mit dem amerikanischen Marktfuehrer besiegelt werden konnte, bestaetigt und zementiert den Erfolg der Tier-Spezi AG.

    Die Tier-Spezi AG mit Sitz in der Schweiz ist die EINZIGE boersennotierte Gesellschaft, die ihre Produkte ausschliesslich ueber das Internet vertreibt, damit Sie die Zeit fuer ihre Familienangehoerigen, fuer Erholung und Spass sparen koennen.

    Unser Tipp: Wir empfehlen die Aktie weiter zum Kauf!

    Firma: Tier-Spezi AG
    WKN: A0LB1T
    ISIN CH0027339107
    Kurs: 0,06
    5-Tage Ziel: 0,26
    6-Monatsziel: 1,00
    Beurteilung: Kaufen /

    Diese Anlageempfehlung wurde vom Versender auf der Grundlage oeffentlich zugaenglichen Informationen erstellt. Die Mitteilungen dienen lediglich der Information und sind keinesfalls als Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers zu verstehen. Der Versender hat keine Aktien der empfohlenen Gesellschaft. Der Versender erhaelt eine marktuebliche Kommission.

    Viel Erfolg,
    Dr. Talida Elvermann
    Gesellschaft f. Aktien-Analyse

  9. Winni sagt:

    Hallo,

    hat denn jemand die E mail Adressen der Geschäftsführernasen?
    Ja?
    Her damit.

    Winni

  10. Ich glaube nicht, dass die Tier-Spezi AG etwas mit den Spams zu tun hat. Obwohl auch das nicht auszuschließen ist, bei so einer recht windigen Firma, die offenbar nur einen Briefkasten im schweizerischen Kanton Zug ist.

    Die Spammer sind irgendwelche Anonymen, mutmaßlich in mafiöser Organisationsform, die ein paar von den Schwindelzetteln gehortet haben und jetzt versuchen, den Kurs nach oben zu treiben. Die beste Art, diesen Asozialen, die das Internet mit ihren dürftigen und dummen Mitteilungen verseuchen, in die Suppe zu pinkeln, ist es immer noch, dafür zu sorgen, dass niemand diese Aktien kauft. Denn sitzen die nämlich auf ihren Transaktionskosten (vielleicht sogar auf Darlehen) und ihre kriminelle Rechnung ist nicht aufgegangen.

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.