Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Nochmal Tier-Spezi AG

Donnerstag, 3. Mai 2007, 15:30 Uhr

Die „Kauf mal ein paar Aktien“-Mails mit irreführenden Informationen zur schweizerischen Tier Spezi AG gibt es jetzt auch in einer „neuen“ Version.

So neu ist die Version aber gar nicht. Der Text ist etwas entdummt und sprachlich (durchaus gelungen) geglättet worden, er hat jetzt sogar richtige deutsche Umlaute, ist aber inhaltlich kaum verändert. Dafür wurde der Text jetzt in eine Grafik gepackt, die in einer HTML-Mail eingebettet daher kommt – die sieht so aus:

Tier-Spezi Spam

Stilecht und in der typischen Seriosität einer solchen Spam wird diese Grafik voller irre führender Informationen von einem thematisch fern liegenden Textschnippsel gefolgt, der gewiss in jeder Mail anders aussieht. Bei mir sieht dieser „Text“ so aus:

Er hatte in der ersten TV-Debatte in Frankreich 1974 die entscheidenden Punkte fuer seinen Wahlsieg gegen den Sozialisten François Mitterrand errungen.

Sarkozy liess sich zunaechst nicht aus der Ruhe bringen und verwies auf eine «katastrophale» Situation, die die sozialistische Regierung Lionel Jospin bei seinem Amtsantritt 2002 hinterlassen habe.

[… Rest von mir entfernt]

Immerhin, die Anführungszeichen (in «katastrophale») und der Verzicht auf das „ß“ sehen wenigstens nach Schweiz aus. Das ist aber auch der einzige Bezug dieses Filter-Verblendungs-Textes zu einer schweizerischen Aktiengesellschaft.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

15 Kommentare für Nochmal Tier-Spezi AG

  1. […] schmeiße mich weg! Das klang gestern aber noch ganz anders. Zwar konnte man mit nur 30 Sekunden Recherche herauskriegen, dass die schweizerische Tier-Spezi AG […]

  2. Hainer sagt:

    Und BAFIN sagt, das seien bloß Kaufempfehlungen, jedoch nicht strafbar, sonst müsste man auch Markus Frick anzeigen.

  3. Freeweb24.de sagt:

    Ich habe mich mit dem Aktienspam ebenfalls ein bisschen beschäftigt. Speziell bei der Tier-Spezi AG habe ich die Kurse auch nach der Spam-Aktion beobachtet. Hier gibt es ein kurzes Ergebnis:
    http://www.freeweb24.de/2007/06/05/aktienspam-und-deren-erfolg/

  4. Andor sagt:

    Diese irreführenden Spams und ihre folgen sind schon interessant. Zuerst verurachen sie einen leichten Kursanstieg, gefolgt von einer Bestrafung der Börsianer: der Kurs fällt ins Bodenlose. :cry:
    Das ist nichts neues.
    Viel interessanter ist jedoch die Tatsache, dass die Tier-Spezi AG Aktie jedoch durchaus ein Euro Wert ist. Der frühere Kurs war durchaus real. Die Börse bestraft immer viel stärker als nötig. Das ist bekannt.
    Vielleicht Zeit jetzt doch einzusteigen?
    Ganz unbeachtet der Spams?

  5. Bandit sagt:

    Ich bekomme in den letzten Tagen auch viele spams der Tier-Spezi AG. Heute am 03.07.07 hat der Kurs nochmals nachgegeben und ist auf unter 6,5 Eurocent (!!) gefallen. Lange wird sich diese Aktie an der Börse bei diesem Kurs nicht mehr halten können und wird wohl dann gelöscht werden. :twisted:

    Interesant und hilfreich ist es auch, einmal in das Handelsregister zu schauen und sich mal die Eintragungen der Firma anzusehen. :shock: Die Ag hiess früher WBG Consulting AG mit Sitz in St. Gallen. Am 04.10.2006 ist dann die AG Tier-Spezi AG umbenannt und nach Zug verlegt worden. Das Domizil wird mit c/o Revisura AG, Innere gütestraße 4, 6300 Zug angegeben. Der Hinweis c/o besagt, dass die AG keine eigene Büros in Zug hat, sondern nur eine Domiziladresse also eine Briefkastenfirma ist :mrgreen: . Völlig verwirrt hat mich dann jedoch der Geschäftszweck der Tier-Spezi AG: Erwerb, Verwaltung sowie Veräußerung von Beteiligungen an anderen Unternehmungen etc. Beworben wird diese AG jedoch mit dem Internethandel von Pet-Utensilien. Dann müsste jedoch als Geschäftsweck zumindest auch der Handel mit Waren jeglicher Art angegeben sein. :!: Jedoch Fehlanzeige. :evil: Also. Finger weg von dieser AG, so wie die Börsianer es richtig machen :lol: . Bei dieser Ag kann man sich nur die Finger verbrennen. Bei der Konstellation drängt sich sogar für den erfahrenen Analysten sogar der Verdacht auf, dass es sich hier um eine Tarn- oder auch Scheinfirma handelt, die zur Geldwäsche benutzt wird. :mrgreen:

  6. Zeppi sagt:

    löschen nützt nichts… da kommen täglich immer mehr. Ich habe mir mal als Witz den Domainnamen http://www.tier-spezi.ch regististriert und aufgeschaltet. Man glaubt es ja nicht… obwohl die Seite noch nirgens gelistet ist, hat diese Seite täglich über hundert Besucher (unterschiedliche IPs). Ist doch interessant wie viele Leute den Spam doch beachten….

  7. anonymous sagt:

    Mich würde mal interessieren wer für den ganzen Spam verantwortlich ist. Dann würde ich Ihm so viele Email 24h am Tag schicken, dass der account kontinuierlich überläuft.
    Und das wäre dann auch kein Spam sondern eine Anfrage über seinen Status!

  8. Mich würde es auch interessieren, wer der Spammer ist. Allerdings wären meine Gegenmaßnahmen von einer Gestalt, die ich wegen ihrer strafrechtlichen Relevanz hier nicht ausführen werde… :evil:

  9. tierspezugeschädigter sagt:

    :twisted: :twisted: :twisted: kann man gegen diesen spam irgendwie vorgehen? danke für tipps
    duke

  10. elmar sagt:

    :lol: :lol: :lol: Hier in meiner Nähe gibt es einen `Tier-Spezi` der Verkauft aber schon seit 30 Jahren Tierfutter vor allem an Landwirte…. Selbst der wurde schon mal auf die Spam vom Bauern beschimpft….. :lol: :lol: :lol:

  11. anonymous sagt:

    Na ja, erstmal die Emailadressen von denen gesendet wird können geklaut sein, da kann man nicht mit Bestimmtheit sagen ob sie was dafür können.
    Doch welchen Sinn hat der Spam? Ich glaube da findet man den schuldigen! Sonst hätte er schon längst was unternommen.

  12. anonymous sagt:

    Wenn eure mailprogramme einen filter ermöglichen, dann
    nach suchbegriff Tier spezi ag filtern und
    bei aktionen senden an info@tier-spezi.de und
    anschließend löschen.
    Um so mehr dies machen um so mehr bekommen sie auch zurück.

  13. Christine Pümpel sagt:

    :Also, empfange auch dauerend Spams dieser dubiosen Tier-Spezi Ag.
    Wie kann man nur solchen Leuten glauben???

    Mit freundlichen Grü0en!: :!:

  14. […] gilt das gleiche, was auch bei vorherigen Versuchen dieser Art galt: Die einzigen, die hier etwas verdienen können, sind die mafiös […]

  15. Liveguide sagt:

    die spinnen die schweizer!!!

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.