Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Doktor Doktor…

Dienstag, 10. April 2007, 22:28 Uhr

Der momentane alltägliche Wahnsinn in der Mail

Ach, dieser aufdringliche „Apotheker“ aus den USA! Die URL seiner Scheiß-Homepage wechselt er beinahe stündlich, aber sein „Chepeast Prices“-Angebot und dieses pillenvolle Bild in der Mail bleiben immer gleich. Und was der alles für Pillen hat! Nur eine fehlt mir hier: Die Pille gegen Spam. Die würde ich vielleicht kaufen.

Aber an Viagra, Cialis, Xanax und Valium habe ich überhaupt keinen Bedarf. Schon gar nicht von einem kriminellen Spammer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.