Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Sehr wertvoll

Samstag, 10. März 2007, 15:50 Uhr

Was habe ich denn da schon wieder im virtuellen Mülleimer Briefkasten:

Cet email vaut 25600 Euro

Das ist ja mal eine etwas andere Betreffzeile. Endlich eine Sprache, die ich nicht wirklich verstehe. Aber 25600 Euro, das verstehe ich. Und das „vaut“ wohl von „valoir“ kommt, kann ich gerade noch erraten. Dieser E-Müll ist also 51 lila Lappen wert. Wer hätte das gedacht? Da übersehe ich doch mal, dass ich erst vor ein paar Tagen lernen musste, dass eine Mail im gehobenen Französisch als „courriel“ benamst wird. Wo man an die Gier der Menschen appelliert, bedarf es nicht des gewählten Ausdruckes, nicht einmal der fehlerfreien Sprache.

Der genauere Blick in die Mail zeigt mir leider, dass die eigentliche Nachricht wieder in der lingua franca der Spammer, also in Englisch verfasst ist:

Your friend Suzana KUROFF is on the way to win 25.600 Euro. As he will use his amount to make dreaming travels and he do not want to travel alone, so he ask you to play with her.

Leider habe ich gar keinen Freund (besser eine Freudin) dieses Namens. Der Autor dieser Zeilen ist offenbar im Englischen nicht so gar sicher. Anders als das Französische kommt das Englische ja prächtig ohne ein grammatikalisches Geschlecht aus, und mit diesem „she“, „her“ und so weiter wird nur das natürliche Geschlecht bezeichnet. Aha, „Suzana“ ist also ein „he“, also ein Mann. Oder ist sich „Suzana“ da gar nicht so sicher, wenn „er mich fragt, ob ich mit ihr spielen will“…

Bei der vielen Spam kann man schon einmal vergessen, ob man Männlein oder Weiblein ist. Vor allem, wenn sich die Spammer nicht einmal mehr die Mühe machen, ihre Texte vernünftig zu formulieren.

Go quicky onr [… URL von mir entfernt] and take appointment with him at the travel agency.

Aha, jetzt ist es doch wieder ein Mann. Ob ich bei derart unbestimmten Geschlecht einer unbekannten Person Lust auf einen „Quicky“ habe…

Webmaster

Bin ich auch.

This is not a spam, you received this email as suzana entered your infos in our program, you will not receive futher mal from us.

Dies ist kein Kommentar zu eurer Spam, ich schreibe diesen kleinen Text nur, weil ihr mich angemailt habt. Übrigens ist diese Homepage auch kein Blog, sie sieht nur so aus. Und ich bin kein Mensch. Nichts ist, wie es scheint. :lol:

Copyright (c)2007 RoyalMoney.com

Ihr könnt euch eurer „Urheberrecht“ auf kriminelle Spam in den Anus schieben, ich zitier euch trotzdem. Verklagt mich doch! :evil:

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.