Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Tamagothi, We are Infrared thermometer and disposable surgical masks manufacturer

Sonntag, 26. April 2020, 15:31 Uhr

Abt.: Chinesische Tinnef-Spam

An: gammelfleisch@tamagothi.de

Im Töpfchen für Sieger! 🚽

Tamagothi, Beautiful day
paj1qb73/tsk9×9qo/j2×4s8z24y
I look forward to talking soon.
Warm regards!

2020-04-26 05:06:33
UNSUBSCRIBE: http://wqnahmh.cn/wms/index.php/lists/[gekürzt]
paj1qb73/tsk9×9qo/j2×4s8z24y

Von Leuten, die ihrer eigenen Meinung nach solche Tricks mit irgendwelchen Zeichensalaten nötig haben, damit ihr krimineller Scheißdreck an den Spamfiltern vorbeikommt, soll ich mir also medizinische Produkte kaufen. Was kann dabei schon schiefgehen? 🖕

Natürlich sehen die meisten Leser die Zeichensalate nicht, weil sie mit einem HTML-Trick unsichtbar gemacht wurden. Aber wer sich Gesundheitsprodukte von einem Spammer kauft, darf sich nicht darüber wundern, wenn er wirkungslosen Tinnef oder auch mal gar nichts für sein Geld bekommt. Spam ist sogar in China illegal. Und asozial ist dieser Missbrauch der Internet-Infrastruktur auf Kosten aller Menschen sowieso. Das sind Kriminelle.

Aber immerhin hat dieses Endopfer des käsigen Hirnzerfalls rausgekriegt, wie man mit seinem Spamskript dafür sorgt, dass Datum und Uhrzeit in der Spam stehen. Das kriegt nicht jeder raus. Und das liegt daran, dass es völlig unnötig ist, denn Datum und Uhrzeit stehen bereits im Mailheader und werden dem Empfänger in lesbarer Form und passend für seine Zeitzone angezeigt. Aber woher soll ein Spammer das wissen? Der will Computer ja nur zum Spammen benutzen, und alles andere hirnt doch immer so… 🧟

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.