Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Sicherheitsalarm. Hacker kennen das Passwort vom gammelfleisch@tamagothi.de

Dienstag, 29. Oktober 2019, 00:13 Uhr

Hier einmal mehr eine Erpressungmail der Marke „Ich habe dich gefilmt, wie du Porno guckst und sende das an alle deine Freunde und Kollegen, wenn du mir nicht einen Haufen Bitcoin gibst“. Nichts an den Behauptungen in der Mail stimmt. Und so richtig gut Deutsch kann der unbekannte Autor des Erpressungsversuches auch nicht.

Diesem Halunken auf gar keinen Fall Geld geben! Wer mir nicht glaubt, dass alles in dieser Spam Lüge ist, der frage bitte einfach mal bei der Polizei. Die kennen diese Masche schon lange.

Ich grüße Sie!

Ich habe schlechte Nachrichten für dich.
28.07.2019 – an diesem Tag habe ich Ihr Betriebssystem gehackt und vollen Zugriff auf Ihr Konto erhalten gammelfleisch@tamagothi.de.

Der Honk kennt nicht einmal meinen Namen, der in meiner Korrespondenz tausendfach vorkommt, will aber in meinen Daten rumgesuhlt haben wie ein freudig quiekendes Schweinchen im Schlammloch. Sehr unterzeugend! 🐖

Wie war es:
In der Software des Routers, mit der Sie an diesem Tag verbunden waren, gab es eine Sicherheitsanfälligkeit.
Ich habe diesen Router zuerst gehackt und meinen bösartigen Code darauf abgelegt.
Bei der Eingabe im Internet wurde mein Trojaner auf dem Betriebssystem Ihres Geräts installiert.

So so, „bei der Eingabe im Internet“. Hier plaudert ein echter Spezialexperte mit erweitertem Sonderdiplom aus seinem Nähkästchen. 🤣

Danach habe ich alle Daten auf Ihrer Festplatte gespeichert (ich habe Ihr gesamtes Adressbuch, den Verlauf der angezeigten Websites, alle Dateien, Telefonnummern und Adressen aller Ihrer Kontakte).

Nur der Name war nicht dabei. Was für ein Jammer! 🙃

Ich wollte dein Gerät sperren. Und benötigen Sie eine kleine Menge Geld für das Entsperren.
Aber ich habe mir die Websites angesehen, die Sie regelmäßig besuchen, und kam zu dem großen Schock Ihrer Lieblingsressourcen.
Ich spreche von Websites für Erwachsene.

Was für ein Schock! Der Absender ist der einzige Mensch auf dieser Welt, der noch nie in seinem Leben Pornografie gesehen hat. Vermutlich weiß er gar nicht, wie man masturbiert. Dabei habe ich wirklich noch nie jemanden kennengelernt, der dazu zu dumm wäre. Aber irgendwann ist ja immer das erste Mal. 🙃

Ich möchte sagen – du bist ein großer Perverser. Sie haben ungezügelte Fantasie!

Ich will es mal so sagen: Dieses Exemplar einer Erpressermail ist ein Zustecksel eines Lesers von Unser täglich Spam, aber ich bekomme derartige Erpressungsversuche auch. Obwohl ich niemals Porno-Websites besuche und…

Danach kam mir eine Idee in den Sinn.
Ich habe einen Screenshot der intimen Website gemacht, auf der Sie Spaß haben (Sie wissen, worum es geht, oder?).
Danach nahm ich Ihre Freuden ab (mit der Kamera Ihres Geräts). Es stellte sich wunderbar heraus, zögern Sie nicht.

…aus hoffentlich gut nachvollziehbaren Gründen gar keine Kamera an „meinem Gerät“ habe. (Wenn da eine wäre, würde ich sie abkleben.) Trotzdem kommen genau die gleichen Texte bei mir an. Woran das liegt? Na, weil es Lüge ist. 🤥

Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie diese Bilder Ihren Verwandten, Freunden oder Kollegen nicht zeigen möchten.
Ich denke, 790€ sind ein sehr kleiner Betrag für mein Schweigen.
Außerdem habe ich viel Zeit mit dir verbracht!

Der hat viel Zeit mit mir verbracht und mir stundenlang bei der „Liebe an und für sich“ zugeschaut, aber nennt mich einen „großen Perversen“. Die Frage, wie viel funktionierendes Gehirn im Kopfe dieses „Hackers“ steckt, beantwortet sich durch bloßes Hinschauen. 🧟

Ich akzeptiere nur Bitcoins.
Meine BTC-Geldbörse: 17XjjE6RWikFot1PUfr3EqnJWNxxxxxxxx

Schade, Reichsmark hätte ich dir vielleicht gegeben! Oder Zimbabwe-Dollar.

Sie wissen nicht, wie Sie die Bitcoins senden sollen?
Schreiben Sie in einer Suchmaschine „wie Sie Geld an die BTC-Geldbörse senden“.
Es ist einfacher als Geld an eine Kreditkarte zu senden!

Na, dann schreib mal schön in die Suchmaschine! 🔮

Für die Bezahlung gebe ich Ihnen etwas mehr als zwei Tage (genau 50 Stunden).
Keine Sorge, der Timer startet in dem Moment, in dem Sie diesen Brief öffnen. Ja, ja .. es hat schon angefangen!

Das ist überhaupt nur möglich, wenn die Mailsoftware extern referenzierte Bilder in einer HTML-formatierten Mail nachlädt oder Empfangsbestätigungen ohne Rückfrage zurücksendet. Keine anständige Mailsoftware macht das in ihrer Standardeinstellung. Leider machen es etliche Webmailer. Aber Abhilfe ist einfach und kostenlos. Es gibt wahrlich genug Tracking und Überwachung im Internet, da muss man nicht auch noch zu jedem Spammer und Werber nach Hause funken lassen.

Nach Zahlungseingang zerstören sich meine Viren und schmutzigen Fotos automatisch.
Wenn ich die angegebene Menge nicht von Ihnen erhalte, wird Ihr Gerät gesperrt, und alle Ihre Kontakte erhalten ein Foto mit Ihren „Freuden“.

Was, du hast schmutzige Fotos, Spammer? Suhlst du auch manchmal im Schlamm?

Ich möchte, dass du umsichtig bist.
– Versuchen Sie nicht, mein Virus zu finden und zu zerstören! (Alle Ihre Daten sind bereits auf einen Remote-Server hochgeladen.)
– Versuchen Sie nicht, mich zu kontaktieren (Dies ist nicht möglich, ich habe Ihnen diese E-Mail von Ihrem Konto aus gesendet).
– Verschiedene Sicherheitsdienste helfen Ihnen nicht weiter; Auch das Formatieren einer Festplatte oder das Zerstören eines Geräts ist nicht hilfreich, da sich Ihre Daten bereits auf einem Remote-Server befinden.

Nein, du hast mir nicht die E-Mail von meinem Konto aus gesendet, sondern du hast meine Mailadresse als Absender eingetragen. Das kann jeder Fünfjährige auf dem Pisspott. Man kann beliebige Absender in eine E-Mail eintragen, ganz genau so, wie man auch beliebige Absender auf einen Brief schreiben kann. Der Absender spielt für den Transport einer E-Mail oder eines Briefes keine Rolle.

Daran, wie billig und durchschaubar dieser Bluff ist, sieht man, wie wenig Ahnung dieses freundliche Arschloch aus dem Posteingang in Wirklichkeit hat. Der zielt auf Leute, die gar nichts über die Computer und das Internet wissen, mit denen sie jeden Tag umgehen. Leider gibt es davon viel zu viele. 🙁

P.S. Ich garantiere Ihnen, dass ich Sie nach der Bezahlung nicht mehr stören werde, da Sie nicht mein einziges Opfer sind.
Dies ist ein Hacker-Ehrenkodex.

Pass mal auf, Spammer, dass du nicht mit der Axt zu hacken anfängst. Du hast nämlich nur zehn Finger, und das sind schnell ein paar weniger. Kleiner Bonus dabei: Es tut auch fürchterlich weh und man hat lange etwas vom Schmerz. 🏅

Ich empfehle Ihnen von nun an, gute Antiviren-Programme zu verwenden und regelmäßig (mehrmals täglich) zu aktualisieren!

Jeder Mensch, der auch nur rudimentäre Ahnung hat, weiß, dass dieser Hinweis Bullshit ist. So genannte Antivirus-Programme schützen nicht vor Schadsoftware. Tatsächlich schafft so genannte Antivirus-Software mehr Probleme, als sie zu lösen vorgibt, und wenn sich Nutzer wegen dieser Software in trügerischer Sicherheit wiegen, ist sie sogar gefährlicher als der Verzicht auf jeglichen Schutz zusammen mit Einsicht und Vorsicht.

Sei nicht böse auf mich, jeder hat seine eigene Arbeit.
Abschied.

Winkewinke! 👋
Stirb bald!

Diese Spam aus dem Irrenhaus des Posteinganges ist ein Zustecksel meines Lesers H.H.M. – und wer gern noch mehr von diesen genialen Werken aus der Feder schlechter Autoren lesen möchte: Das entsprechende Schlagwort hier auf Unser täglich Spam lautet „Erpressung“. Eine ist dümmer als die andere! Aber es gibt doch immer wieder derartige Versuche. Natürlich ging die Mail im Original an eine andere Mailadresse, und auch die Wallet-ID für die Bitcoin-Zahlung habe ich unkenntlich gemacht.

2 Kommentare für Sicherheitsalarm. Hacker kennen das Passwort vom gammelfleisch@tamagothi.de

  1. Freddy sagt:

    [ .. Hacker kennen das Passwort vom gammelfleisch@tamagothi.de ..]

    Spitzenklasse wirklich. Das allein schießt ja schon den Vogel ab. 😁 👏

    Es gibt auch Leute die wirklich glauben, das der eigene Staat, Regierung alles sieht, hört und weiß über jeden Bürger. Wozu aber dann eine Volkszählung & Co? 🙈🙉🙊

    Ich hab auch was lustiges zufällig gefunden. 😇

    Werden Einträge in Wikipedia nicht geprüft? Will man über „Terrorist“ die Definitionen wissen, muß man über seitenweise Erklärungen sich mühsam bis zu einem zufälligen Punkt durchlesen, wo dann einseitig der böse Terrorist beschrieben wird. Zu finden ist dann nur die Wirkung nicht die eigentliche Ursache. Genau genommen bist du ein Terrorist, weil du es wagst, staatlich verordnete Popups, Werbung, Spam zu blockieren. Der Staatsfeind Nr. 1, mein Gott wir sind von Terroristen umzingelt und fürchten uns vor dem zerlumpten Gesindel, die natürlich nur in Höhlen wohnen, das nur ihre Freiheit, Rechte, Ressourcen schützt. Das ist doch Satire pur.

    „Du bist ein Terrorist“ ein 2 Minuten Video für das man eigenes eine Webseite auf YouTube eingerichtet hatte. Und „Spiegel“ war begeistert von dem Bullshit Video.

    Haha .. Wikipedia erklärt einseitig immer hin genau was Terrorismus ist. “ .. versteht man zur Erreichung politischer Ziele .. politische Kriminelle .. das Ausüben, verbreiten von Terror .. es dient als Druckmittel“ Jeder Staat, Regierung die mit dem Volk also machen kann was sie wollen, ist eine große Terroristen Organisation, die mit Nazi Methoden operiert. Der zivile Terror besteht aus hohen Steuern und das Gläsern machen des Volkes, sowie das Motto: du hast überhaupt nichts zu melden, das dann noch brav ihre eigenen „Terroristen“ auch noch regelmäßig wählt. Was die Definition „Geisteskrank“ und „Grundgesetz“ zu völlig neuen Höhen verhilft.

    Das beste bei Wikipedia sind noch die vollmundigen Ausführungen und „Ziele“.

    [ .. stellen sie sich vor jeder könnte sich frei informieren .. ]

    Schön und gut, wenn die „Information“ teils stinkt und seitenweise, statt klipp und klar nur nach Erklärungen fischt und Einseitig wie auch unvollständig dargelegt wird, wie Terrorist, Terrorismus zeigt. Man sollte doch annehmen das nun kein Burger mehr seine „Terroristen“ freiwillig wählt. In der Bibel gibt es auch interessantes dazu: .. erkenne die falschen Heiligen .. “

    Wer also erklärt haben will warum die Welt so ist wie sie ist .. nun das hab ich gerade getan. Nach dem USA Motto für das böse Marihuana: „SAGT ES EUREN KINDERN !“ 😜

  2. Freddy sagt:

    Ein beliebtes Thema ist auch, warum werde ich verklagt, wenn ich meinen nervenden Nachbarn „Notschlachte“. Ich entferne doch nur einen gemeingefährlichen „Terroristen“. 😜

    Was gut erklärt, warum es die Regierung, die WohnungsVerwaltung, die Polizei, der eigene Anwalt, es nicht für nötig erachtet „sofort“ den Terroristen aus meinem Dunstkreis zu entfernen. Naja „Brüder“ unter sich halt. 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.