Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Pending – World Company Register 2018-2019 [REF:KHA-31578]

Mittwoch, 22. August 2018, 15:58 Uhr

Diese Abzocke kommt auch jedes Jahr aufs Neue.

Ladies and Gentlemen,

In order to have your business inserted in
the register of Universal Businesses for the
2018\2019 edition; please print, complete
and reply with the attached form
(http://spam.tamagothi.de/wp-content/uploads/2018/08/wbl-fn.jpg) or send it to the following address:

World-Business-List
Postbox 34
3700 AA Zeist
Nederland

Fax: +31 303 100 126

Updating is free!

You received our email because this address
is listed in our system as being a business.
If we‘re mistaken please reply with the word
‚remove‘ as subject and we‘ll remove this
email address from our list immediately.

Klar, das Updaten mag kostenlos sein. Das Gelistetsein in diesem ziemlich unbedeutenden Geschäftsverzeichnis ist es nicht. Und sogar meine Mailadresse ist für die Absender der Spam geschäftlich, die versenden diesen Müll also wie Schrotmunition und verlassen sich darauf, dass wieder ein paar hundert Menschen darauf reinfallen und „kostenlos“ ihren Eintrag im „Internationalen Geschäftsregister“ aktualisieren wollen.

Das angehängte Dokument ist nicht, wie in früheren Versionen dieser Masche, ein PDF, sondern eine JPG-Grafik von ausgesprochen bescheidener Bildqualität:

Der Mailanhang

In dem nahezu unlesbaren Augenpulver unter dem Formular steht, dass es neben dem „kostenlosen Update“ bei dieser Sache doch etwas gibt, was ein paar geringfügige Kosten verursacht:

I WILL HAVE A INSERTION INTO ITS DATABASE FOR THREE YEARS. THE PRICE PER YEAR IS EURO 995.

Wer etwas Besseres mit rd. dreitausend Euro anzufangen weiß, als dieses Geld einem Abzocker zu schenken, der lösche diese Spam einfach! Strafanzeigen wegen der illegalen und asozialen Spamwerbung nimmt jede Polizeidienststelle entgegen, allerdings ist die Masche an sich nicht illegal. Die Vertragsfreiheit im HGB ist nun einmal sehr weitgehend, und deshalb sollte man sich vorher durchlesen, was man unterschreibt.

Ich hoffe ja, das wegen der wirklich schäbigen Präsentation niemand darauf reingefallen ist. Spätestens nach einem Ausdruck sieht das Formular für die Bestellung nichtsnutziger Kosten völlig unterzeugend aus.

2 Kommentare für Pending – World Company Register 2018-2019 [REF:KHA-31578]

  1. Jens sagt:

    Sag Mal wo hast du dich angemeldet, dass du soviel geilen Spam kriegst? Ich bekomme ab und an auch Mal das übliche „Ich habe 2 Millionen für Ihnen“ aber sowas habe ich noch nie bekommen! Sehr lustig 🙂

    • Sag Mal wo hast du dich angemeldet, dass du soviel geilen Spam kriegst?

      Einige meiner zugespammten Mailadressen kommen von gecrackten Webforen, andere wurden vermutlich mit Trojanern aus Smartphone-Adressbüchern abgegriffen – unter letzteren auch meine frühere Mailadresse für persönliche Kommunikation, die zwischenzeitlich über 400 Spams am Tag bekam, inzwischen aber ruhig geworden ist. Seit ich den Mailserver selbst mache und für jeden Zweck eine eigene Mailadresse erzeuge, kann ich wenigstens sicher sagen, wo die Daten abgeflossen sind und die Mailadresse hinterher in eine Spamsenke umleiten (soll Google doch meine Spam fressen!). Und für die Harvester habe ich hier im Impressum meine beliebte Gammelfleisch-Adresse angegeben, die sich direkt auslesen lässt. Allerdings kann ich die auf vielen Websites aus meiner Spam nicht mehr als Mailadresse angeben, weil die blockiert ist. Aber ich habe ja noch ein paar weitere. Ungefähr so viele, wie ich Zeilen in die /etc/aliases reinschreiben kann. 😉

      Die meisten Menschen werden allerdings nach einem Datenleck an ihre tägliche Extraportion dummer Spam (Neu! Jetzt ohne Gehirn!) kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.