Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Betrifft: Betreff

Montag, 17. April 2017, 13:24 Uhr

Screenshot der Betreffzeilen aus meinem Spameingang

Im normalen Leben, außerhalb der Klapsmühlen, in denen Spammer (und Werber) vom Verzehr bunter Dröhnetabletten zu leben scheinen, ist der Betreff einer E-Mail eine kurze Hilfe für den Empfänger, zusammen mit dem Absender der E-Mail den Inhalt (und seine Wichtigkeit, Unterhaltsamkeit, Irrelevanz) schnell einschätzen zu können, ohne die Mail zu öffnen und anzulesen.

In der bizarren Kopfwelt der Spammer sieht es freilich oft etwas anders aus.

Good News,

Wenn die Nachrichten im Spameingang „gut“ sind, dann will ich die schlechten Nachrichten heute nicht mehr kennenlernen.

7577

Das ist eine Primzahl.

4701

Das ist keine Primzahl, sondern lässt sich in die Primfaktoren 3 und 1567 zerlegen. So weit die leicht zu beantwortende Frage. Die schwierig zu beantwortende Frage ist, in welcher Kopfwelt wohl ein Spammer leben muss, der die schwer nachvollziehbare Idee entwickelt hat, dass irgendwelche vierstelligen Zahlen ein guter Betreff für eine Spam sein könnten.

Sehr wichtig..

Und, wenns so wichtig ist: Um was geht es?!

AW: Ihr Anliegen

Welches Anliegen? Ist es der Klempnertermin, der Kauf einer Muskatnuss oder das Gespräch mit der Bestattungsvorsorge?

Dear Esteemed Customer

Wo bin ich Kunde?

HABEN SIE JEDE LEISTUNG DER ANWENDUNG?

Welcher Anwendung?

Erinnerung: Diese Liste wird Ihnen helfen

In der Tat: Bei Gedächtnisschwächen kann es sehr helfen, eine kleine Liste zu schreiben. Vor allem, wenn man die Liste selbst schreibt und sich keine von jemanden anders andrehen lässt.

Hallo mein lieber Freund,

Nein, ich mache keine Geschäfte mit Vorschussbetrügern.

Regionale Manager gesucht

Aha! Manager für was? Und kann das wirklich jeder? Und werden die in jeder Region gesucht? Mit dem „neuartigen“ Werbemittel der E-Mail-Ostereier, die in ganz vielen Posteingänge versteckt werden?

Sie brauchen keine Bank, um eine Finanzierung zu bekommen

Wenns um Geld geht, lass es dir vom illegalen und asozialen Spammer andrehen! Der wird dich bestimmt viel besser und ehrlicher als jedes Kreditinstitut behandeln…

Die Lieferung der Tabletten aus dem Online-Shop

Was ist mit der Lieferung? Verzögert die sich? Findet sie nicht statt? Gibts in diesem Online-Land überhaupt Tablettenlager? Oder muss man das ganz anders angehen?

Die Lieferung der Tabletten mit Apotheken

Die Tabletten hätten ja gereicht. Da muss nicht gleich noch eine ganze Apotheke mitgeliefert werden. Was sollen das auch für Frachtkosten werden?! :shock:

Schon schade, wenn einem das Sprachgefühl viel zu hastig verabreicht wurde…

Der Umweg zum Neukredit

Umwege sind auch so beliebt, die muss man einfach gehen… :mrgreen:

Sie werden dies nur genau EIN MAL sehen

Ich hatte es bis jetzt beinahe vierzigfach.

(Aufgepasst) Jeden Tag automatisch 560,- verdienen

Und warum soll ich überhaupt auf verschlungenen Umwegen zum Darlehen gehen, das ich ja zurückzahlen muss, wenn doch jeder frisch amputierte Halbaffe automatisch, also ohne eigene Tätigkeit, rd. 17.000 Euro im Monat „verdienen“ kann. Einfach den Geldhahn auf dem Klo aufdrehen, Banknoten raussprudeln lassen und in die Tasche stecken!

Finde ein Abenteuer in deiner Umgebung

Ich bin Radfahrer. Das ist abenteuerlich und vor allem gefährlich genug, bei den ganzen Idioten im Straßenverkehr.

Wenden Sie sich an Ihren Agenten fьr Ihr Paket

Eigentlich wendet man sich für seine Pakete ja an DHL (oder Hermes, Oops! und wie sie alle heißen) und nicht an irgendwelche „Agenten“. Aber eigentlich steht auf dem Adressaufkleber eines Paketes auch keine Mailadresse, sondern eine Lieferanschrift.

Facebook-Tester-Paket: Mit Video und 50% Osterrabatt

Es ist Ostern. Der Hase ist auferstanden und hat ein Ei gelegt. Da wird das „kostenlose“ Fratzenbuch gleich fuffzich Prozent billiger.

Nur eine Woche! Der niedrigste Preis!

Wenn ihr meinen Müll jetzt nicht kaufen wollt, dann mache ich ihn nächste Woche noch teurer! :mrgreen:

Revolution in der Personalabteilung – kurze Videobewerbungen erleichtern die Auswahl dramatisch

Eine tolle Idee für den arbeitsunwilligen Personaler. Konnte er bislang einfach durch Querlesen der Bewerbungen und Lebensläufe einen schnellen Eindruck von der Eignung der Bewerber bekommen und mit wenig Zeitaufwand schon einmal eine Vorauswahl für Einladungen zu Gesprächen vornehmen, soll er jetzt Kürzstfilmchen gucken – deren gesprochenen Text man nicht einmal mit Hilfe eines Computers durchsuchen kann. Aus dem lästigen Vorgang der Abarbeitung eines Stapels von Bewerbungen wird der Vorgang einer unterhaltsamen Flimmerstunde mit schlecht strukturierten Filmchen von zwar ambitionierten, aber nicht besonders geschulten oder gar fähigen Schauspielern und Rednern, die eventuell interessante Informationen in einem Selbstreklame-Vortrag ohne formale Struktur verstecken, so dass man sich jedes dieser Kürzstfilmchen zur Gänze angucken und dazu eilig Notizen machen muss, um hinterher noch zu wissen, wer was ist, schon gemacht hat, kann.

Ideal für den arbeitsunwilligen Personaler, der gern Zeit verschwendet und keine Konsequenzen bei dummen Entscheidungen zu befürchten hat. Ideal für jede Unternehmung, die auch funktionalen Analphabeten eine Chance geben will (vielleicht sogar als Personaler). Die Zeit für diese tollhaustolle Idee ist gekommen. Die Welt ist reif. Sie will gepflückt werden.

AW: Re: Nachfrage

Nein, von mir gibt es keine Nachfrage für euer angebliches Angebot einer privaten Krankenversicherung, bei dem es sich seit Jahren um nichts weiter als eine Adresseinsammelei handelt.

Beim Nebel im Auto ums Leben gekommen

Wir kennen das alle, wenn sich im Auto plötzlich Nebel bildet.

Sie müssen verrückt sein!

Ja, ich blogge über Spam. Ich muss verrückt sein.

Beste Bedingungen!

In der Tat. Immer ist irgendwo für irgendetwas die beste Bedingung.

SMTP for sending bulk email marketing/special offer now!

Und ja, spammen kannst du. Ich sehe es an deiner Spam, die für deine Spamdienstleistung spammt. Aber ich werde damit ganz sicher nicht anfangen. Ich bin nämlich nicht so wie du, dass ich meine Mitmenschen verachte.

Entf!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.