Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Bunte Schmetterlinge

Mittwoch, 27. April 2016, 01:16 Uhr

VW-Plakat: Das Volkswagenfest am 30. April 2016 -- Erleben Sie Spiel, Spaß und Service für die ganze Familie und sichern Sie sich Ihren Service-Gutschein. Informationen unter www punkt das strich volkswagen strich fest punkt de. Volkswagen. Dieser Text auf einem Hintergrund voller bunter Schmetterlinge.

Nach der VW-Betrugssoftware¹, dem vermutlich übelsten und angesichts der möglicherweise damit verbundenen gesellschaftlichen Folgen verantwortungslosesten Fall Organiserter Wirtschaftskriminalität in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, versuchen die Werber und PR-Lügner von VW jetzt die Sinne der Menschen mit im öffentlichen Blickraum hingekleisterten Plakaten voller bunter Schmetterlinge zu vernebeln. Wirkt ja auch viel angenehmer als die illegalerweise viel zu hohe Dosis giftiger Stickoxide, die nach dem vorsätzlichen Betrug² VWs zusätzlich zum gewöhnlichen Gift aus dem Auspuff in die Atemluft strömen.

Aber mehr als nur ein bisschen intelligenzverachtend ist dieses Greenwashing schon.

¹Journalisten in Publikationen, die auch auf VW-Anzeigen angewiesen sind, bevorzugen die verharmlosende Sprachregelung „Schummelsoftware“, was klar macht, was der eigentliche Inhalt journalistischer Publikationen ist und wofür zurzeit Journalismus betrieben wird: Die Lüge der Werbung.

²Um die fiese Göttin Justitia mit ihrem sich vor Geld neigenden Waagschalen und ihrem blindwütig zuschlagenden Schwert sowie ihre käuflichen Priester (so genannte Juristen) zu beruhigen: Ich meine dieses Wort in seiner umgangsprachlichen Bedeutung, nicht in seiner juristischen. Tatsächlich gehe ich davon aus, dass für dieses Verbrechen in der BRD niemand verurteilt werden wird und erst recht niemand in ein Gefängnis kommen wird.

Foto via @ramona@framasphere.org, das Bild ist Public Domain.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.