Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Technischer Hinweis

Sonntag, 22. März 2015, 20:45 Uhr

Darstellung von 'Unser täglich Spam' auf einem Handy

Google beabsichtigt, Websites in Suchergebissen runterzusetzen, wenn mit einem Mobilgerät gesucht wird und die Websites nicht für die Benutzung mit einem Mobilgerät angepasst sind.

Für die meisten Dinge, die ich im Web mache, ist mir das gleichgültig und ich werde es einfach ignorieren.

Die einzige Ausnahme ist Unser täglich Spam. Dieses kleine Blögchen über große Idioten und ihre oft im erheblichen Maße intelligenzverachtenden Werke hat jeden Tag etliche Besucher, die eine Phrase aus einer empfangenen Spam mit Google gesucht haben. Ich gehe davon aus, dass es sich dabei häufig um Menschen handelt, die nicht wissen, wie sie eine derartige Mail einordnen und wie sie darauf reagieren sollen. Ärgerlicherweise lesen inzwischen sehr viele Menschen ihre Mail auf einem Telefon oder einem Pad, und ich finde es gut, wenn sie auch in Zukunft schnell bemerken, dass sie es mit einem kriminellen Spammer zu tun haben. Einfach, weil ich Spammer verachte und ihnen wirklich gern ein bisschen Schaden zufüge. ;)

Deshalb gibt es bei Unser täglich Spam ab sofort ein anderes Design, wenn der im HTTP-Header übermittelte User-Agent des Browsers darauf hindeutet, dass es sich um ein Telefon oder um ein Pad handelt. Dieses Design ist sehr minimalistisch und hoffentlich auch viel besser als mein Standard-Design mit einem derartigen Gerät bedienbar. Nutzer „normaler“ Browser sollten davon – wenn ich es nicht verpatzt habe – nichts mitbekommen.

Wenn dennoch bei jemanden ein Problem auftreten sollte, bitte ich um einen Hinweis in einem Kommentar zu diesem Posting, damit ich den Fehler beseitigen kann. Denn nur ein behobener Fehler ist ein guter Fehler. ;)

Das Foto oben zeigt übrigens Unser täglich Spam dargestellt in einem Opera Mini, der unter Windows Mobile auf einem recht betagten Telefon läuft.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.