Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Re:

Sonntag, 20. Februar 2011, 01:59 Uhr

Hey, du bist aber lustig! Nicht nur, dass du zu faul bist, dir einen Betreff auszudenken. Nein, du bist auch ein bisschen verfault in deiner Kopffüllmasse. Da muss ich doch gleich mal den Header-Apparat auszugsweise zitieren:

Von: Julia A. <meineadresse (at) tamagothi (punkt) de>
Reply-To: meineadresse (at) tamagothi (punkt) de
An: meineadresse (at) tamagothi (punkt) de

[Natürlich stand da an Stelle von „meineadresse“ etwas anders, nämlich der Username für meine richtige Mailadresse]

Der ist gut. Also nicht nur, dass du glaubst, dass es wohl niemandem auffällt, dass du ein kriminelles, asoziales Stück Schweinedung bist, das mit millionenfacher Drecksmail das Internet flutet und für menschliche Kommunikation ein bisschen unbrauchbarer macht, wenn es nur so aussieht, als würden sich die Empfänger deines Mülls selbst zumüllen. Nein, du trägst die gefälschte Absenderadresse auch noch als Reply-To-Header ein und zeigst damit, dass du den Sinn dieser Angabe überhaupt nicht verstanden hast. Da scheint wohl neues Skript unter euch Idioten herumzugeistern, aber leider fehlt euch ein bisschen der Geist, um diese Möglichkeiten sinnvoll zu nutzen. Und als ob dir diese Offenbarung deines ganz besonderen Charakters und deiner Inkompetenz noch nicht genug wäre, sagst du dann in deiner „Mitteilung“ ganz offen…

Hi meineadresse!

Visit please new forum
http://mycardsharing.net/forum/showthread.php?p=309185#post309185

[Natürlich stand da an Stelle von „meineadresse“ etwas anders, nämlich der Username für meine richtige Mailadresse]

…dass du anderer Leute Webforen ebenfalls mit der Pest deiner stinkenden Spam flutest, um deine kriminellen Nullbotschaften unter die Leute zu bringen und sie besser durch die Spamfilter mogeln zu können.

Na, was meinst du wohl, wie „sympathisch“ so etwas wirkt? Und was meinst du wohl, wie viele deiner Empfänger da noch einen Impuls verspüren werden, auf einem Link herumzuklicken, der wegen deines Verzichts auf jeglichen Inhalt so etwas wie eine Katze im Sack ist? Na, denk mal drüber nach, Spamsau!

Ach, dafür müsstest du ein Hirn haben… na gut, spammen kann man scheinbar auch mit einigen grundlegenden Funktionen des Rückenmarks. Schade, dass der Rest an dir noch nicht genau so verrottet ist wie deine Schädelfüllung.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.