Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


RealPfizer -70% now

Freitag, 24. Dezember 2010, 00:37 Uhr

Tolle neue Domains verwenden die Pimmelpillenspammer jetzt – denen ist jetzt wohl ein technischer Berater übern Weg gelaufen, der ihnen gezeigt hat, wie so etwas geht:

Betreff: RealPfizer -70% now
Von: meinemailadr (at) tamagothi (punkt) de
An: meinemailadr (at) tamagothi (punkt) de

http (doppelpunkt) (doppelslash) discount (punkt) for (punkt) meinemailadr (punkt) from (punkt) pfizer (punkt) dmedichi (punkt) ru (slash)

[Natürlich war die Internetadresse richtig geschrieben und enthielt meine richtige Mailadresse]

An dieser „Nachricht“ – ich habe dergleichen noch für ein paar weitere meiner Mailadressen, und zwar immer mit dem gleichen Trick, manchmal aber mit dem Betreff „Now Pfizer -70%“ – entzückt doch so einiges. Zum einen, dass ich sie selbst geschrieben haben soll. Und zum anderen, dass sie keinen Text mehr enthält, sondern nur noch einen Link, auf den man klicken kann, um sich mit den Angeboten von asozialen Betrügern und Kriminellen zu konfrontieren. Und dieser Link enthält in seiner Hierarchie von Subdomains denn die ganze Mitteilung – einschließlich eines Teils meiner Mailadresse. Nur dass Pfizer so etwas nötig haben sollte, das glaubt den Spammern doch kein Mensch.

Aber hier noch ein kleines Lob an die Spammer: Erstens sind diese Mails erfreulich klein und stopfen den Server nicht so sehr zu wie die anderen Spams, zweitens hat der neue technische Berater der Pimmelpillen-Betrüger sogar daran gedacht, einen Slash hinter die Adresse zu hängen, und drittens ist auch diese Methode gegen die Spamfilter sinnlos, wenn die Domain dmedichi (punkt) ru bereits in jeder nur vorstellbaren Blacklist steht, weil die dortigen Angebote offenbar nur über Spam bekannt gemacht werden. So könnt ihr also von mir aus weitermachen, bis ihr hoffentlich früh sterbt – zum Beispiel, weil ihr eure eigenen Pillen fresst.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Ein Kommentar für RealPfizer -70% now

  1. Heinz Brenner sagt:

    Hallo, guter Artikel. Fällt mir auch auf den Wecker. Aber wie kann man verhindern, solche Mails zu erhalten. Gibt es da einen Weg?
    Das wäre Prima.
    Mit freundlichem Gruß,
    Heinz Brenner

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.