Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


King Spin ist das neue Vegas.

Donnerstag, 26. August 2010, 04:36 Uhr

Echt jetzt? Wird das genauso wie Las Vegas in Nevada vor allem von der Mafia betrieben? :mrgreen:

Möchten Sie König der Spins werden…dann drehen Sie hier:

Eure Texte sind mal wieder vom König der Spinner geschrieben worden. Und der dreht so sehr am Rad, dass er in einer Mail etwas zum Drehen sieht.

100% Bonus auf Ihre 1. Einzahlung, 150 Euro einzahlen und mit 300 Euro spielen.

Wer könnte dazu nein sagen? 150 Einheiten eines gesetzlichen Zahlungsmittels der Europäischen Union gegen 300 Einheiten virtueller Jetons in einem durch nichts und niemanden kontrollierten und beliebig manipulierbaren Internet-Zockladen eintauschen, der ein in der BR Deutschland illegales Glücksspiel anbietet. Als besondere zusätzliche Maßnahme zur Schaffung des Vertrauens wird auf illegale und asoziale Spam als Werbemittel gesetzt.

Spielen Sie im besten online Casino Europas. Sie werden wie ein König behandelt und erhalten den besten Bonus im Land.

Aber klar, das ist so sehr „das Beste“, dass es ohne diese Drecksspams wohl niemand kennen würde – und es zieht jeden Tag um, weil es keinen Wert auf Kundenbindung legt.

Spielen Sie im King Spin und genießen Sie Reichtümer wie der königliche Haushalt.

Jaou! Bei Anbietern eines illegalen Glückspieles, die über ebenfalls illegale Spam werben zu zocken, fügt dem Leben auch so viel aristokratischen Glanz und Reichtum hinzu! Wer würde das nicht sofort sehen?! :mrgreen:

http://www.privilegesgame.ru/de/

Die Adresse ändert sich jeden Tag mehrmals, die Masche ist immer wieder die gleiche. Mit Spam und irreführenden Angaben Kunden in das „Magic Box Casino“ und seine in der BR Deutschland illegalen Angebote treiben, um die Affiliate-Gelder dafür zu kassieren.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.