Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Strompreise

Samstag, 21. August 2010, 04:36 Uhr

Wer die Preise verschiedener Stromanbieter vergleichen möchte, sollte es vielleicht nicht…

Ich stimme meinem Vorredner bzw. Schreiber zzu. Wirklich sehr interessanter Artikel. Wer benötigt keinen Strom??? Wenn man Ehrlich ist, benötigt Jeder Strom. AberStrom ist nicht gleich Strom. Immer wieder gehen die Stromkosten der Stromanbieter hoch. Um dem entgegenzuwirken ist ein Vergleich der verschiedenen Stromanbieter Ratsam. Strom Rechner Dach ist ein wechsel des Stromversorgers sehr gut Möglich.

…zu Websites gehen, die sich mit derartiger SEO-Spam in Blogkommentaren in Google nach oben mogeln wollen – der „Kommentator“ wurde schön von seiner Mutter mit dem Namen „strompreise“ beglückt, und der natürlich auch auf die amöbenhafte Website dieses Spammers verlinkt, damit der Crawler von Google auch weiß, was das für ein toller Link sein soll. Und damit diese amöbenhafte Website auch so richtig oft verlinkt ist, wurde dieser herrliche „Kommentar“ gleich vierzig Mal zu jedem unpassenden Thema abgegeben, das älter als eine Woche ist und schon mindestens einen Kommentar hat. Natürlich hat das tolle Skript dieser SEO-Spamsau nicht bemerkt, dass keiner dieser „Kommentare“ durch die Spamfilterung geflutscht ist, sondern unverdrossen weiter gemacht. Vermutlich in einigen tausend Blogs und anderen Websites mit dynamischen Anteilen. Denn für solche Spammer gilt: Viel hilft viel.

Das Strom nicht gleich Strom ist, das ist ja schon eine bemerkenswerte Aussage. Aber Spam ist immer gleich Spam, sie ist idiotisch, dumm, asozial und eine Empfehlung, die damit nach vorne gebrachten Websites nicht zu besuchen. Schade nur, dass die meisten Menschen eine erfolgreiche Verseuchung des Google-Index durch derartige Maßnahmen gar nicht bemerken und sich auf die Suchergebnisse verlassen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.