Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


die Teilbeschaeftigung

Dienstag, 10. März 2009, 02:36 Uhr

Schoenen guten Tag!

Ja? Was willst du?

Ich bin der Skillmanager der groessten internationalen Gesellschaft (der Firma) «West Union Group».

Ich bin der Kaiser von China und wohne im Inneren der hohlen Erde. Außerdem gehört mir die größte Firma der Welt, „All You Need Inc.“, die natürlich – genau wie du – keine Website angeben kann. Deshalb nenne ich auch keinen Namen und spreche die Empfänger meiner Mitteilungen niemals mit Namen an. Und so etwas wie eine Website habe ich schon gar nicht…

Das Nebeneinander von typografischen Anführungszeichen nach französischem Vorbild und der Unfähigkeit zur Codierung von Umlauten in einer HTML-formatierten Mail ist übrigens gelungen. :mrgreen:

Schon viele Jahre gewähren wir die Finanzdienstleistungen fuer unseren Kunden in den ganzen Welt, […]

Ach, ihr habt nur einen Kunden? Der muss aber mächtig für Umsatz sorgen!

[…] und deshalb unter unseren Mitarbeitern sind auch die ausländischen Bürger.

Zum Beispiel würden euch ein paar Dolmetscher echt gut tun, eure automatisch erstellte Übersetzung ist echt mal wieder grottig.

Huch? Habe ich da eben ein „ä“ gesehen? Geht doch! Warum nicht gleich so?

Unsere Gesellschaft arbeitet in verschiedenen Richtungen, unter ihnen:

- die Finanzberatung
- die Eröffnung der Firmen (sogar im Ausland)
- die Eröffnung und die Begleitung der Bankrechnungen
- usw.

Meint ihr mit „usw“ den Versand von millionenfacher Spam, mit der ihr Hilfsverbrecher für eure Geldwäsche sucht? Solche Leute, die das Geld auf ihrem Konto empfängen, bar an euch weitersenden und für eure Betrügereien und sonstigen Verbrechen in den Knast gehen? Denen man – obwohl man sie in der Mail nicht einmal namentlich ansprechen kann – gleich anbietet, ein „Manager“ zu werden:

Zur Zeit nehmen wir die Mannschaft der regionalen Manager aus Deutschland zusammen.

Leute, das ist so etwas von verbraucht! Darauf fällt hoffentlich keiner mehr rein. Das ging sogar schon durch die Presse, durch den Videotext des Staatsfernsehens der BRD und in alle möglichen Magazine. Alle möglichen Stellen der Polizei haben davor gewarnt. Jeder, der sich die Suchmaschine seiner Wahl schnappt und das Wort „Finanzmanager“ sucht, findet dieses ganze Zeug.

Also denkt euch wenigstens ein besseres Wort als „Manager“ aus. Wie wäre es denn, wenn ihr einfach mal ehrlich wäret und von einem „Hilfsgeldwäscher“ sprächet. Die Leute, die euch jetzt eure hirntote und im Seltsamdeutsch verfasste Nummer abkaufen, werden euch selbst dann auf dem Leim gehen, wenn ihr direkt um Geldwäscher werbt und…

Wir bieten Ihnen die wuerdigen Bedingungen der Arbeit an. Das Gehalt bildet 2.500 Euro + die Preisen.

…nur genug Geld für eine ungelernte Tätigkeit anbietet.

Diese Arbeit gibt Ihnen eine gute Gelegenheit, auf der Haelfte des Satzes zu arbeiten. Dank unserem flexiblen Zeitplan können Sie die Stunden selbst wählen, wenn Sie arbeiten moechten. Wenn Sie an unser Angebot interessiert haben, bitte, schicken Sie uns Ihre Zusammenfassungen per E-Mail: IngaWestUnGrp (at) gmail.com

Solchen Leuten fällt es auch nicht weiter auf, dass diese „groesste internationalen Gesellschaft“ keine eigene Domain hat und deshalb anonyme und kostenlose Mailadressen bei Google Mail verwendet, sie stören sich auch nicht daran, dass man die Mail nicht einfach mit „Beantworten“ beantworten kann, weil ihr Stümper nicht einmal solche Kleinigkeiten hinkriegt, wenn ihr die Absenderadresse fälscht. Die lassen sich einfach von dem ganzen Geld verblenden, dass ihnen von Verbrechern wie euch angeboten wird, und die fragen sich auch nicht, was davon übrig bleiben wird, wenn sie für die angerichteten Schäden haftbar gemacht werden.

Also, Spammer, habt euch nicht so und sucht direkt nach Geldwäschern! Jemanden mit einem Rest von cerebraler Funktionsfähigkeit könnt ihr mit euren hanebüchenen Stories eh nicht überrumpeln.

Achten Sie Darauf!
Wir suchen nach die Menschen, die das Recht auf die Arbeit in Deutschland haben.

Auch solche schwer verständliche Lyrik wird da nicht helfen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.