Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


A recommendation from a friend

Samstag, 14. Februar 2009, 19:05 Uhr

Ach, wo ich doch überall „Freunde“ habe…

From: Mrs. Gloria Cooper,
Off Ring Road,
Accra Ghana,
West Africa.

…sogar in Ghana. Und das beste daran: Die kennen mich gar nicht.

Attn:Dear Friend,

Deshalb wählen die auch immer so tolle Anreden, die echt völlig persönlich klingen sollen, aber doch nicht verbergen können, dass man mich dort gar nicht kennt.

I know you will be surprise to receive this mail […]

Nee, das überrascht mich nicht. Ich kriege diesen Schrott jeden Tag in verschiedenen Ausführungen.

[…] from me as we do not know each other, […]

Aber ich dachte, wir wären Freunde. :D

[…] nevertheless I am Mrs. Gloria Cooper from Monrovia Liberia presently residing in Accra Ghana.

Und ich bin David Copperfield nach seiner Verwandlung in einen obdachlosen Blogger, und ich habe ganz vergessen, wie das mit der Rückverwandlung geht.

I would like to apply through this medium for your co-operation to secure an opportunity to invest and to go into joint business partnership with you.

Klar, mit millionenfacher Müllmail findet man ganz bestimmt so richtig zuverlässige „Geschäftspartner“.

I have a substantial capital I honourably intend to invest jointly with you into a lucrative business venture based on your advise and directive. The essence of this mail is to open up communication with you to enable us know each other as regards to our plan to invest our money judiciously with you.

Aber richtig viel Knete will hier jemand investieren, und er kennt keinen besseren Partner als ein paar Millionen Spamempfänger von dieser Liste von Mailadressen, die in der Spammafia relativ preiswert gehandelt wird. Das ist schon bitter.

Please feel free to email me for further clarification on my intention to partner with you.

Aber immerhin, man kann die Mail einfach beantworten. Und jemand, der so viel Geld hat und so nebulös von riesigen Investments fabuliert, hat weder eine Website noch eine bessere Mailadresse als so eine kostenlose bei live.com. Das ist schon schade, nicht. Aber macht ja nichts, für den guten, alten Vorschussbetrug braucht man ja keine intelligenten Opfer, die sich vielleicht einmal über die Natur des „Investments“ informieren wollen, sondern nur gierige Deppen. Solche Deppen, die gern mal mit ein paar zehntausend Euro in Vorleistung gehen, weil sie glauben, dass es bald Millionen vom Himmel regnen wird.

God bless you as I will be looking forward to hear from you urgently.

Es fiele mir leichter, an Gott zu glauben, wenn es auf solche Leute öfter mal Feuer regnen würde.

Mrs. Gloria & Daniel (son)

Geht sterben!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.