Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Das versteht doch jeder hier

Sonntag, 1. Juli 2007, 20:36 Uhr

Es ist ja durchaus erfreulich, dass die Casino-Spam sich zur Abwechslung einmal einer anderen Sprache bedient. Aber auch bei der niederländischen Sprache, die ja so wenig Bedarf an Sonderzeichen hat, gelingt es den kriminellen Spammern aus der Abzock-Mafia nicht, das „€“-Zeichen in der Mail erscheinen zu lassen. Es ist schon bitter, wenn man vor lauter Gier nicht mehr an solche technischen Details denkt:

De meest ongelooflijke First Deposit Bonus op het net enkel op Vegas VIP Casino!
Tot 555 ˆ op uw 4 eerste stortingen.

Aber was ich an dieser Spam in niederländischer Sprache noch viel erstaunlicher finde, ist die Zielgruppe. Wie man an der URL (hier geändert und unbenutzbar gemacht) sehen kann, richtet sich eine niederländisch geschriebene Spam an interessierte Zocker in Deutschland:

http://www.vxxxxx-xxxxxx.xx?lang-de/

Schließlich versteht doch jeder Deutsche Holländisch, nicht wahr? Oder nehmen die Spamheinis etwa an, dass „Het Duits“ eine besonders beliebte Sprache bei den Niederländern wäre… ;-)

Wahrscheinlich sind ihnen die wirklichen Verhältnisse in Westeuropa einfach nicht so bekannt, den ganzen mafiaartig organisierten Verbrechern da hinten in Russland. Die wissen eben nur, wie es in Las Vegas aussehen sollte:

Laten we de realistische grafieken niet vergeten, alsof u echt in Las Vegas bent!

Vergessen wir bitte auch nicht die gierige Spam, die aussieht, als wenn man sich in der Hölle befinde.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.