Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


NDGB.F-Hieroglyphen

Sonntag, 13. Mai 2007, 14:26 Uhr

ALARM! Pennystock-Spam in hieroglyphischer Unlesbarkeit

(Die Grafik wurde von mir nicht bearbeitet. Dies ist die Original-Größe und die Original-Qualität.)

Die hieroglyphische Unlesbarkeit der Pennystock-Spam wird von Tag zu Tag schlimmer. Dieses Bild entstammt dem heutigen Unsinn, und es ist so richtig „alarmierend“, in schönen schreienden Großbuchstaben, die leider die restliche Interpunktion nicht verbessert haben:

IST FRANKFURT DAS NEUE, „HAUS DER SIEGER?“ DER „ALARM“ IST EINGESCHALTET!!!

Ob wirklich jemand auf Grund einer solchen, kaum lesbaren, in die Mail eingebetten Grafik windige Aktien kaufen sollte? Mir fällt jedenfalls angesichts dieses „Alarms“ unwillkürlich eine Bibelstelle ein (1. Kor. 14, 8-9):

Und wenn die Posaune einen undeutlichen Ton gibt, wer wird sich zum Kampf rüsten? So auch ihr: wenn ihr in unverständlicher Sprache redet und nicht mit deutlichen Worten, wie kann man wissen, was gemeint ist? Ihr werdet in den Wind reden.

Aber scheinbar scheint auch der nicht sonderlich intelligente „Wind“ noch genug von diesen windigen Zetteln zu kaufen, dass sich das Geschäft der Spammer lohnt. Hoffentlich erlebe ich demnächst, dass dieser Unsinn aufhört – im Moment ist es eine wirkliche Plage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.