Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Von Spam nich zu unterscheiden

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 02:25 Uhr

So viel Mühe gemacht, den Spamtext ansprechend in einer HTML-Mail zu formatieren…

Cartier, Breitling, Omega, Rolex - Über 935 Modelle zur Auswahl - Perfekte Qualität - Weltweiter Versand - Sicheres Zahlungssystem - Vom Original nich zu unterscheiden

…und dann nicht einmal dazu imstande, eine URL leidlich fehlerfrei in die Schrottmail aufzunehmen, auf dass der Empfänger auch etwas zum Klicken und Betrogen-werden hat. Da zeigt sich wieder einmal die komplette technische Inkompetenz der Spammer, die sich gar nicht daran zu stören scheinen, wenn ein paar Millionen Mails völlig nutzloser Müll sind. Schließlich können sie jederzeit ein paar weitere Millionen Mails hinterher werfen. Bäh!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Von Spam nich zu unterscheiden

  1. Michael sagt:

    Du liest HTML-E-Mails?

  2. Wenn ich so einen tollen Quelltext mit drei ineinander verschachtelten Tables und ohne jede Grafik sehe, denn ist mir die Mühe des Spamdeppen schon einen kleinen Blick wert. So viel gestalterisches Streben nach Exzellenz! Und dann nicht einmal ein funktionierender Link! :mrgreen:

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.