Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Amelie ist in der Datenbank

Samstag, 20. September 2008, 03:19 Uhr

Die arme, arme Amelie! Es täte ihr gewiss besser, wenn sie zu Hause wäre…

Hi Julia,

Name verfehlt. Geschlecht verfehlt. Sprachlichen Ausdruck verfehlt. Schon mit nur zwei Wörtern ein Versagen auf der ganzen Linie, das ist Spam. :mrgreen:

Schau mal rein bei:
http://demonoid.com/redirect.php?url=http://tinyurl.com/54df2a

Ein Link, der sich um zwei Ecken verstecken muss, erst über einen ausbeutbaren Redirect und dann noch einmal über den Missbrauch von TinyURL, der muss etwas ganz Besonderes sein. Zum Beispiel ganz besonders übel.

Dort findest Du sofort Kontakt zu heissen Singles aus Deiner Umgebung…

Ich hätte aber lieber Langspielplatten auf Zimmertemperatur.

…oder zu einsamen Ehefrauen, deren Männer viel unterwegs sind.

Ganz bestimmt. Ich glaube das auf der Stelle. Denn die Kunde von so einem kostenlosen Puff würde sich nicht etwa wie ein Lauffeuer verbreiten, sondern bedarf der Werbung mit illegaler und asozialer Spam.

Auf http://demonoid.com/redirect.php?url=http://tinyurl.com/54df2a geht die Post so richtig ab :-)

Der einzige Ort, an dem die „Post so richtig abgeht“, ist mein virtuelles Postfach. Mann, da kommt echt viel von dieser Spam rein.

Viel Spass
Samira 31

Geh sterben!
Nachtwaechter 42

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.