Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Blogging fürs Bankkonto

Freitag, 17. August 2007, 02:55 Uhr

Bevor ich den Vorschlag dieses Banners aufgreife…

Powerblogging - Blogging mit mission - Blogging fürs Bankkonto

…und jetzt damit anfange, „fürs Bankkonto“ zu bloggen, blogge ich doch lieber für meine Leser . Zumal es mir höchst verdächtig vorkommt, dass der Anbieter dieser Dienstleistung für den Verdienst beim täglichen Schreiben ausgerechnet, aber dabei doch auf eigentümliche Weise passend das Nomen „mission“ fälschlicherweise klein geschrieben hat. :mrgreen:

Soso, Ads haben also Muskeln? So eine Idee kann wohl nur einem Werber kommen...Und nein: Dieses gegen die allgegenwärtige Werbung und tägliche Spam gerichtete Blog wird niemals mit irgendeiner Werbung vergällt, um seinen Betreibern ein paar Eurogroschen im Monat zu bringen. Da kann die Bildsprache eines solchen Banners noch so geisteskrank behaupten, dass eingeblendete Ads gut gebildete Muskeln hätten. Ein derartiges Bild kann wohl nur zwei Gruppen von Menschen einfallen: Geisteskranken und Werbern.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.