Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Jeden Monat neue Millionäre

Freitag, 15. Juni 2007, 02:43 Uhr

Ich habe es ja inzwischen aufgegeben, zu zählen. Bei der Hundert ist mir einfach der Spaß daran vergangen. Jedes Mal, wenn ich von diesem „Euro Royal VIP Magic Vegas etc.“-Zockladen eine neue Spam bekomme, haben die ihre Domain geändert. Im Moment nennt sich ihr Abzockverein „EURO VIP Casino“ und überrascht damit, dass er inzwischen auf eine Domain in Hongkong umgestiegen ist. Das klingt doch gleich so richtig nach EUROpa, oder? :mrgreen:

Ja, es ist schon scheiße, wenn der Betrug dermaßen windig und offenbar ist, dass kein Hoster dieser Welt das Risiko einer Mitschuld eingehen und die juristischen Konsequenzen tragen will. Kurz gesagt: Wer in einer dieser Mails auf den Link klickt, der lasse alle Hoffnungen fahren – der Transport von Schadsoftware scheint so gut wie sicher zu sein. Und wer sich die tolle „Casino-Software“ installiert, der ist sowieso nicht mehr zu retten.

Betreff: 400 Euro Willkommensbonus!

Und jeder, der in unsere virtuelle Spielhölle geht, bekommt als zusätzliches Werbegeschenk einen kostenlosen toten Hund.

EURO VIP Casino bietet Ihnen 4 mal 100% Ersteinzahlungsbonus auf bis zu 400€!

Also, geben sie uns ihr Geld, und wir geben ihnen den doppelten Betrag in virtuellen Jetons zurück. Das ist doch ein faires Geschäft. Sie sollten das Spielgeld aber verzocken, ehe wir das nächste Mal umziehen, sonst haben sie gar nix davon.

EURO VIP schafft jeden Monat neue Millionäre!

Bei uns, den Betreibern, hat das sogar schon geklappt.

Kommen Sie um zu spielen!

Kommen können sie schon, um zu spielen. Lange bleiben werden sie sowieso nicht. Wir wechseln unsere Domain häufiger als ein Neurotiker mit Waschzwang seine Unterwäsche.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

5 Kommentare für Jeden Monat neue Millionäre

  1. Paga sagt:

    Alle Spammer sind Hurensöhne

  2. Andreas0303 sagt:

    Die Mail von dem Hoster ist: [… Mailadresse von mir unkenntlich gemacht, Anmerkung vom Nachtwächter]

    Also spammen wir den mal selber zu.

  3. Zu Andreas0303: Das ist eine Aufforderung zu einer illegalen Tätigkeit, ausserdem könnte hier jeder jede Mailadresse reinschreiben. Nimm es mir bitte nicht übel, dass ich die von dir angegebene Mailadresse unkenntlich gemacht habe…

    Aber das kannst du mir glauben: Wut auf Spammer habe ich auch! Aber richtig!

  4. andi sagt:

    wie kann man diesen sackgesichtern endlich das handwerk legen , mich kotzt es an täglich 15-20 mails von denen zu erhalten, jede kommt mit einer frei erfundenen absenderadresse, eine anschrift gibt es vom betreiber dieser seite auch nicht, also nicht ersichtlich und desswegen abmahnungsplichtig, gegen solche spamatacken sollte man anzeige erstatten aber ohne impressum oder anschrift ist das ja ned so einfach, und auf deren angeblich kostenlosen telefon nummer ruf ich bestimmt nicht an, bringt ja nix, bleibt also die frage ob sich eine anzeige gegen den betreiber lohnt oder nicht ?

  5. thule sagt:

    Nur verbrecher spammen.

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.