Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Borland Software and more. The best price.

Donnerstag, 5. April 2007, 22:00 Uhr

Was erwartet man bei diesem Betreff einer Mail? Doch eigentlich, dass in dieser Mail Software der Firma Borland angeboten wird. (Heißen die jetzt etwa doch nicht mehr Inprise? Und heißt Twix jetzt wieder Raider?)

Ich habe einen kurzen Blick in diese Mail getan und bin die gesamte Liste der angebotenen Software kurz durchgegangen. Es wurde Software von Adobe, Microsoft, Macromedia und Corel angeboten. Na, welcher Name fehlt hier? Richtig, Borland ist nicht dabei… :-)

Vielleicht sollte die Betreffzeile des E-Mülls mal an den Inhalt angepasst werden. Aber so viel Mühe machen sich die Spam-Verbrecher nicht mit ihren „Kunden“, so viel Mühe sind die Deppen aus der „Zielgruppe“ einer Spam nicht wert.

Angesichts der Tatsache, dass die ganze Software mit einer kriminellen Spam beworben wird, glaube ich kaum, dass ein Kauf bei diesen Verbrechern zu einer gültigen Lizenz an der Software führt. Der in der Spam unter den auffordernden Worten „Try to click“ angegebene Link ist auch nicht unbedingt vertrauenswürdig, die Domain, auf die er führt, lautet nämlich so:

bwp8dvv1crvfdyg7pm8a72upp7.dogribci.com

Das ist nicht gerade eine gut geeignete Internet-Adresse für ein ehrliches Geschäft. :D

Und auf diesem Hintergrund sind die angegebenen Preise für die Software auch als Mondpreise zu betrachten. Niemand wird zwischen 39 und 139 Dollar für illegale Kopien von Software ausgeben, wenn der Bezug solcher illegaler Kopien über eMule&Co so viel billiger ist. Niemand, außer vieleicht einem wirklichen Idioten würde das tun.

Ach, solche Idioten sind ja die Zielgruppe solcher Spams.

Denn lasst mich gefälligst mit eurem Müll in Ruhe, ihr Spam-Verbrecher! Und steckt euch eure Raubkopien in euren Arsch!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.