Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


$2,180 a month K

Dienstag, 28. April 2009, 04:56 Uhr

[Das „K“ hängt auch im Original völlig kontextlos am Betreff.]

My dear friend:

Ich bin nicht dein Freund!

I‘m very glad to share with you:

Und ich will deine betrügerischen Angebote nicht haben. Behalt sie einfach für dich, anstatt sie mit ein paar Millionen Mails mit gefälschtem Absender durch die Welt zu pusten!

If you do 5 SURVEYs a day, you may make extra money of $2,180 a month or more than $20,000 a year.

Klar, wie jeder Spambetrüger hast du ganz viel Geld fürs Nichtstun anzubieten. Diesmal wieder in der Geschmacksrichtug „bezahlte Online-Befragung“. Für jede Teilnahme versprichst du locker verdiente knapp 15 Dollar, und natürlich hast du gleich 1825 im Jahr davon anzubieten, so dass man richtig vom Befragtwerden leben können soll. Einfach ein bisschen rumklicken und Geld dafür kriegen, den Traum willst du verkaufen.

it is really.

Klar doch, ganz wirklich. Aber so wirklich wirklich. Also…

click
http://carebodies.com/survey_income.html
to see detail.

…sollen deine Opfer einfach so blöd sein, dass sie auf einen Link in einer Spam rumklicken. Gier macht ja bekanntlich doof, das weiß so ein Betrüger wie du ganz genau. Wahrscheinlich macht die Gier sogar so doof, dass einige Leute schon mal ein bisschen in Vorleistung treten.

Luckly to you! b

Glücklich, wer so einen Schrott nicht in seinem virtuellen Postfach hat.

Aber bist du nun „b“ oder „K“?

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.