Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Das Glück hat an die Tür geklopft

Sonntag, 28. Oktober 2007, 14:53 Uhr

Hi,

Ich wollte Ihnen nur mitteilen, dass das Glück endlich auch an meine Tür geklopft hat!

Klar doch, du  Spammer mit deiner gefälschten Mailadresse, deinem ausgedachten Namen „Andrea“ und deinem Botnetz, das solche Botschaften millionenfach unter arglose Menschen verteilt! Das ist deine einzige Absicht, das glauben wir dir alle!

Und? Was meinst Du jetzt mit „Glück“? Ach, dass du einen Zockladen gefunden hast:

Vor einem Monat habe ich großartige Spiele mit wirklich guten Grafiken entdeckt. Ich hatte wirklich nicht damit gerechnet zu gewinnen…ich wollte einfach nur Spaß haben.

Nun, es gibt im Internet inzwischen recht viele Möglichkeiten, sein Geld zu verzocken. Es gibt bestimmt auch genug Deppen, die das für Spaß halten. Am wenigsten Spaß werden die gewiss in jenen virtuellen Etablissments haben, die mit millionenfacher Spam beworben werden – kein einigermaßen seriöses Online-Casino würde nämlich auf diese illegale und asoziale Form der Werbung zurückgreifen.

Da bleiben denn nur noch die Läden, in denen man richtig abgezockt wird. Die stören sich bestimmt nicht daran.  Aber auf das Abgezockt-werden wird man in dieser Spam ja schon vorbereitet:

Ich zahlte 50$ und erhielt einen schönen Bonus in Höhe von 50$ bonus ….und ich verlor beide Beträge beim Roulette.

Also zunächst einmal:  Wenn ihr Spammer schon extra in Deutsch schreibt, denn verwendet doch wenigstens die in Deutschland übliche Währung! Aber wenigstens bereitet ihr eure Opfer schon auf das Verlieren vor. Leider nur, um sie dazu zu bringen, noch mehr Geld zu verzocken…

Ich zahlte weitere $20 ein und begann die progressiven Jackpots zu spielen, – und BOOM – $129,300!

…damit sie auch glauben, dass sie mit einem bisschen Beharrlichkeit doch noch gewinnen können. Das ist gewiss gut für dieses Abzock-Casino, wenn jemand trotz anhaltender Verluste immer wieder neues Geld hinterher in den Rachen irgendwelcher Spam-Verbrecher schleudert. Am besten alle Spiele durchprobieren!  Je dümmer der Glaube ist, dass man bei euch Kriminellen groß absahnen kann, desto besser das Geschäft für euch Kriminelle.

Und jetzt noch mal ein schöner Erlebnisbericht, um der dummen Opferseele ein bisschen zu träumen zu geben:

Der Kundenservice rief mich sofort an, um mir zu gratulieren und mir beim Abheben der Summe behilflich zu sein – sie waren sehr nett und fair.

Da wissen die Deppen denn auch gleich, warum sie bei der Anmeldung eine Telefonnummer mit angeben sollen, um dem Adressdatensatz einen höheren Marktwert zu geben.

Ich bin so glücklich, dass ich einfach der ganzen Welt erzählen wollte, dass eines Tages das Glück zu jedem kommt.

Ja, „Andrea“, das hast du jetzt ja getan. Mit aufdringlicher, überrumpelnder, asozialer Spam, mit gefälschter Absenderadresse und mit großer Gier. Ich möchte „dir“ als Antwort nur erzählen, dass irgendwann die Strafverfolgung auch zu dir kommen wird, und ich wünsche dir ein regelrechtes Jackpot-Strafmaß und ein Abbrummen in einer Zelle, in der es für „dich“ keine Möglichkeit zum Spammen gibt.

Klicken Sie einfach hier und genießen Sie die großartigen Spiele … Ich hoffe, dass diese Email Ihnen ebenfalls soviel Glück bringen wird.

http://www.goldenmagicclub.com/lang-de/

Andrea

Zock deine Spiele selbst, Spammer!

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.