Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Gelangweilt

Mittwoch, 25. Juli 2007, 23:17 Uhr

Na, die muss aber gelangweilt sein, wenn sie mit diversen Absendern und Betreffzeilen immer wieder den gleichen Text millionenfach als Spam raussendet:

Hello! I am bored tonight. I am nice girl that would like to chat with you. Email me at [… Mailadresse von mir entfernt] only, because I am writing not from my personal email. Hope you wanna see my pics.

So was von gelangweilt, dieses nette Mädchen. Und obwohl es nicht „von ihrer eigenen Mailadresse“ aus schreiben kann, wird es doch gewiss im Stande sein, eine Mail an die angegebene Seite zu empfangen. Zum Beispiel, um Mailadressen von hirnlosen Deppen zu sammeln, die daran glauben, dass irgendwelche netten Mädchen über Spam einen Gespielen suchen. Oder um diesen hirnlosen Deppen eine hübsche Auswahl aktueller Schadsoftware zu schicken. Oder vielleicht auch Werbung für „nette“ Pornographie, schließlich hofft jene nette Klaffe ja, das man ihre Bildchen sehen möchte. Oder sonstwas.

So was von gelangweilt, dass dieses spamfotzige Göre diese Nachricht in zwei Stunden fünf Mal an eine meiner Mailadressen schicken muss, mit immer gleichem Text. Das wissen wir ja alle, dass die Wiederholung immer gleicher Worte großes Interesse beim Zuhörer weckt, ja, geradezu Sympathie. Und wie oft die dabei ihre Mailadresse wechselt, die muss eine ganze Kleinstadt mit Mailadressen zum Schreiben ihrer dummen Nachrichten verwenden. Offenbar immer vom gleichen Rechner aus, da es noch keine rechnerübergreifende Zwischenablage gibt. Alles aus lauter Langeweile.

Für wie doof wird man eigentlich von den Spammern gehalten?

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

2 Kommentare für Gelangweilt

  1. littleandy sagt:

    Grad geht offensichtlich eine Mail rum, die von einem „Ebay-Geschenk“ spricht. Sie tut so, als ob sie von Ebay-Deutschland kommen würde. Der angegebene Link führt (wie man beispielsweise bei Firefox erkennen kann) nicht zur Ebay-Seite (auch wenn es so aussieht), sondern zu einer der Geocities-Seiten.

  2. […] Leser littleandy hat mich eben gerade mit einem Kommentar darauf hingewiesen: Grad geht offensichtlich eine Mail rum, die von einem “Ebay-Geschenk? […]

Kommentar hinterlassen

Beachten sie vor dem Schreiben eines Kommentares die Datenschutzerklärung für Unser täglich Spam. Wenn sie Wert auf ihre Privatsphäre legen und aus gutem Grund nicht überall ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, machen sie einfach Phantasieangaben.