Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Frank Elstner“

nimm dringend Geld

Samstag, 9. März 2019

Und du, Spammer, nimm dringend Hirn! Aber ganz dringend!

Von: Greg <kuewjimeiz@aeros.com>

Kenne ich nicht.

Hi!

Bin ich nicht.

Vor nur einigen Stunden, sah ich etwas, wodurch ich erkannte, was ich mit meinem Leben anfangen soll.

Wie, hast du zum ersten Mal in deinem Leben eine Porno-Website gesehen und willst jetzt noch…

Ich will gar nichts tun . Ich will einfach zu Hause sitzen und in Geld schwimmen.

…untätig zu Hause rumsitzen und den ganzen lieben Tag an deinem Gemächte rumspielen? Nein. Denn du bist ja der weihnachtlich gestimmte Geldmann aus der Spam und willst mir erzählen, dass ich einfach rumsitzen kann und mir hokus pokus Geld aus der Steckdose ziehen kann. Und als richtiger Reichwerdexperte der Spammer-Sonderkategorie Dumm und Dreist willst du mir sogar erzählen, dass dabei so viel Geld aus der Steckdose quillt, dass ich mir ein Planschbecken damit vollpumpen kann. Da stellt sich nur noch eine Frage:

Wie? Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden ..

Wie soll das gehen? Und die beantwortest du mir natürlich auch:

Gehen Sie auf diese Webseite: http://moneyfastone.su/de/

Indem ich in eine illegale und asoziale Spam mit lustigen und völlig unglaubwürdigen Versprechungen klicke. Das ist eine ganz besonders dumme Idee. Auf der von dir verlinkten Seite steht zwar kein Text, aber dafür gibt es…

$ lynx -mime_header http://moneyfastone.su/de/
HTTP/1.1 200 OK
Date: Sat, 09 Mar 2019 12:28:25 GMT
Server: Apache/2.4.25 (Debian) OpenSSL/1.0.2q
Last-Modified: Sat, 09 Mar 2019 11:07:49 GMT
ETag: "c0-583a759936e5c"
Accept-Ranges: bytes
Content-Length: 192
Vary: Accept-Encoding
Connection: close
Content-Type: text/html

<!DOCTYPE html>
<html>
<head>
<meta http-equiv="refresh" content="0;http://vip.crestore.club/tracker?offer_id=2560&aff_id=2816&pl=518:100&cb=1&gl=off"> 
</head>
<body>

</body>
</html>
$ _

…eine lustige Weiterleitung zur Website in der Domain vip (punkt) crestore (punkt) club, wo man nach einigen weiteren, internen Weiterleitungen – Internet-Betrüger, Spammer und Werber setzen im Gegensatz zu normal denkenden Menschen niemals einen direkten Link – die folgende Ausgabe der Zeit Online lesen kann, die gar nicht von der Zeit Online gehostet wird (natürlich gibt es den Screenshot hier auch in Originalgröße):

Screenshot der betrügerischen Website. Das Design ist vollkommen von Zeit Online übernommen und sieht genau wie Zeit Online aus. -- TV-Stars Investition Geheimnisse: Frank Elstner erzählt seine erstaunliche CryptoCode Geschichte! -- In einem Exklusivinterview erzählte Herr Elstner seine erstaunliche Investment-Story in ein Krypto-Währungssystem. Wir haben das System getestet, und es funktioniert! -- Von Julia Klaus und Henrik Merker -- 4. Januar 2019, 13:12 Uhr

Ich wills mal so sagen: Das ist nicht Zeit Online, wie man beim Blick in die Adresszeile des Browsers sofort sehen kann. Die Geschichte über Frank Elstner, der eine Reichmachmaschine mit Kryptogeld gefunden hat, bei der das Geld einfach so aus dem Nichts entsteht und nicht etwa irgendwie umverteilt wird, stimmt nicht. Einmal ganz davon abgesehen, dass die Zeit – obwohl sie in meinen Augen in den letzten zwanzig Jahren kontinuierlich voranschreitenden Qualitätsverzichtes ein ziemliches Fischblatt geworden ist – eine dermaßen dumme Geschichte, deren Reklamecharakter man beim bloßen Hinschauen bemerkt, noch nicht bringen würde.

Oder ganz kurz: Das ist ganz klar nicht die Zeit, tut aber so. Die Geschichte mit Frank Elstner und dem Geldbaum namens „CryptoCode“ ist ausgedacht, soll aber mit der Autorität der Zeit als wahr geglaubt werden. „Die Zeit“ klingt ja auch viel besser als „ein Spammer“. Und weil man das glaubt, soll man auch glauben, dass demnächst Geld aus der Steckdose quillt, wenn man einem obskuren Bitcoin-Dienstleister erstmal ein paar Hunderter zusteckt, die dann vollautomatisch vermehrt werden. Der Spammer, der sich mit seinem Frontallappenkirmes diesen Betrug ausgedacht hat…

Schauen Sie sich alles an und registrieren Sie sich
Beginnen Sie Ihren Traumjob – nichts tun und Geld verdienen

…nimmt aber keineswegs selbst Platz in seinem angepriesenen Schlaraffenland, sondern lehnt sich lieber zurück, startet sein Spamskript und kassiert Affiliate-Geld von windigen, halbseidenen und vielleicht sogar betrügerischen Kryptogeld-Dienstleistern dafür, dass er ihnen neue Kunden zum Ausnehmen zutreibt. Die Tatsache, dass der Spammer lieber ein paar Affiliate-Groschen nimmt, statt aus den unerschöpflichen Banknotenquellen seiner angepriesenen Reichwerdmethode zu schöpfen, macht ziemlich grell deutlich, wie er selbst die Erfolgsaussichten seiner Methode einschätzt. Doch wenn er das so schriebe, könnte er ja niemanden mit seinen Lügengeschichten überrumpeln, und deshalb schreibt er…

Wie ich zuvor erwähnte. Es sind nur einige Stunden vorüber und ich bin schon um 2365 Euro reicher. Nichts tun. Nur an Leute wie Sie E-Mails schreiben, damit sie es auch versuchen.

…dass man an einem Tag mehr abrakadabra Geld aus der Steckdose bekommt, als der durchschnittliche Mensch in der BRD durch seine Arbeit in einem Monat netto verdient.

Fangen Sie an

http://moneyfastone.su/de/

Natürlich glauben das nur ganz naive Menschen, und die wissen möglicherweise auch nicht so genau, wie man den Rollbalken benutzt, um zum Link zurückzuscrollen – deshalb hat der Spammer den Link vorsichtshalber wiederholt. Dummheit wird von Reichwerdexperten eben gern bedient, weil Intelligenz vor diesem Bullshit flieht.

Mit freundlichen Grüßen, Helen

Wie? Helen? Nicht mehr Greg? Ach, ist ja auch egal, ob dein Name stimmt. Hauptsache, das mit dem Geld stimmt. :mrgreen: