Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


sdk.rethinkrobotics.com

Montag, 1. Juni 2020, 14:35 Uhr

So nannte sich der Honk mit seiner deutschen IP-Adresse eines großen, international tätigen Hosters, der heute um 10:59 Uhr den folgenden Kommentar hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, aber am Spamfilter scheiterte:

Have you ever thought about creating an e-book or guest authoring on other websites?
I have a blog based on the same subjects you discuss and would love to have you share some stories/information. I know my viewers would value your work.
If you‘re even remotely interested, feel free to shoot me an e mail.

Nein, Spammer, ich habe kein Interesse daran, für so einen kommentarspammenden Ekel-SEO aus der letzten Reihe wie dich irgendwelche Texte zu schreiben, und nein, wenn ich dir etwas „rüberschießen“ möchte, dann ist es ganz sicher keine E-Mail, sondern etwas mit deutlich mehr Mannstoppwirkung. 🔫

Deine lustige Website, mit der du mutmaßlich Menschen indonesischer Zunge dazu bringen willst, dass sie ihr bisschen meist bitter erarbeitetes Geld in windigen bis betrügerischen Internet-Casinos verlieren – kennt man ja, bei den „kostenlosen Probespielen“ wird gewonnen, bei den Spielen um Geld dann nicht mehr so – damit du Fäkalmade ein paar Affiliate-Judasgroschen kriegst…

Screenshot der durch SEO-Spam beworbenen Website

…darfst du dir gern hinstecken, wo die Sonne niemals hinscheint. 🖕

Du bist widerlich! 🤮

Ein Kommentar für sdk.rethinkrobotics.com

  1. Jojo sagt:

    es is die pure Belästigung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.