Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Wohltätigkeitsprojekt

Donnerstag, 28. Mai 2020, 14:37 Uhr

Von: wang jianlin (wanda) <renato@tre-pb.jus.br>
Antwort an: wang jianlin (wanda) <wang-jianlin2@dwandagroup.com>

Der Absender ist gefälscht. 🤥

Moment mal, dieses dwandagroup (punkt) com hatte ich doch schon einmal… ach ja, richtig! Es handelt sich um eine Verschleierung für die Nutzung von yandex (punkt) net. Na, wer es derart „geschickt“ anstellt, die Nutzung eines Freemailers vor den allermeisten Empfängern zu verbergen, schreibt doch sicherlich auch eine sehr intelligente und überzeugende Spam. Mal reinschauen:

Sie haben eine Spende von Wang Jianlin erhalten, um weitere Informationen zu erhalten
Wang Jianlin

Gut, dann schreibt er eben keine intelligente und überzeugende Spam, sondern verunglücktes Gestammel. Ist vielleicht auch besser so. Sonst wäre womöglich noch jemand darauf reingefallen. 😉

Ein Kommentar für Wohltätigkeitsprojekt

  1. Freddy sagt:

    Spammer sind alle Götter, die Glück, Frieden und Reichtum mit einem Klick versprechen. Da muß man doch zugreifen. 😜

    MÄRCHENSTUNDE
    Seehofers Märchenstunde für Vollidioten

    [ Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni – und will sie europaweit ]

    Und wenn man von Mobil keine Ahnung hat, noch mehr Märchen, die auch Klugscheißer zu schlucken haben.

    [ „Die Leute sind ja mobil. Und die App hat ja nur eine begrenzte Wirkung, wenn wir sie dann nur in der Bundesrepublik Deutschland verwenden.“ ]

    { .. Jetzt haben wir noch die Corona APP Gegner.. }

    Die sehen nur das technische & Co „Übel“, nicht die Chance, die sich da auftut. Man seid ihr blöd und stellt euch dämlich an. Immer nur die gleichen „Gründe“ ihr Sesselpupser und Tastatur Quäler.

    ( Super, her mit der Corona APP )

    Auf meiner Gurke läuft das Ding nicht und wenn der Akku nach 2, 5 Stunden, eher weniger, leer ist, sehe ich auf der Straße keine Gratis Steckdose. Die APP kann nur Sinn machen, wenn der Akku, wenigstens 10 Stunden hält. Es ist ja wohl so das die nötigen Smartphone Einstellungen, der ständige Datentransfer, nicht nur reichlich Akku kostet.

    „Lieber Hr. Seehofer. Ich hin einer von vielen, die sich auf die APP freuen, wenn Sie das Hardware Equipment auch dazu liefern. Sprich ein richtiges Smartphone mit einer 10 Stunden Standzeit. Natürlich muß auch der „Smartphone Vertrag“ sowie die Flatrate dazu stimmen.

    Ein lahmes Internet mit Vertrag, wo mich SMS, E-Mail viel kosten. Wo das Telefonieren mit England nicht nur mit 1,50 /Min zu teuer ist, dazu die Sprachqualität miserabel ist, geht gar nicht. Ich finde auch nur wenige mobile Seiten, die technisch was taugen. Ein Smartphone muß schon einen Sinn ergeben und ich bin nicht so blöd, wie die 500 Millionen Nutzer. Her mit ihrer APP, aber die Konditionen müssen stimmen. Ich muß keineswegs für die Corona, dämlich draufzahlen und „Hilfe“ hat eben ihren Preis.

    Können Sie meine Bedingungen nicht realisieren, muß ich die APP nicht annehmen. Sie wollen was von mir und ich von ihnen. Wo treffen wir uns? Die Mitte reicht mir nicht. Wie wollen sie die Corona APP also finanzieren? Den PC Aktivisten aufhalsen? Die meisten laufen mit Schrott Geräten herum, miese Sprachqualität und zu teuer ist es auch noch. Sowas brauche und will ICH nicht.“

    [[[ .. Wenn meine Vorstellung Utopisch sind, dann sind Seehofers Hirnpfützen und Eure was ?! Man hat die Chance zu einem guten Smartphone zu kommen, mit guten Konditionen. Wir wissen das diese Konditionen so schnell sich nicht realisieren lassen und wer soll das Bezahlen? Ihr Corona Hirnmeisen müßt der Ablehnung, der Praxis gegenüber stellen. Darauf hat man als Nutzer ein Recht. Ich muß weder Mist kaufen, noch mich mit schlechten, teuren Konditionen abgeben. Dann kann ich dankend ablehnen, weil ich mich auch allein verscheißern kann. … ]]]

    Ach ja, mein Geschreibsel ist frei verwendbar. Was Leute mit Hirn auch mal tun sollten, sonst haben wir die Corona APP am Hals, ob wir wollen oder nicht. Aber wie immer werdet ihr es schon versahen und ich bin ja blöd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.