Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


WilliamPoeli

Dienstag, 11. Juni 2019, 13:34 Uhr

So nannte sich der Honk mit seiner IP-Adresse aus Brasilien (seltener Anblick), der hier den folgenden Kommentar abwerfen wollte:

check this top [url=http://ii-casino-online.com/casino-games-real-money/casino-games-real-money.html]casino games real money app[/url]] , [url=http://ii-casino.com/slots-online.html]slots[/url] , [url=http://www.i-online-casino.org/DE/]Casino-Spiele[/url]

Besonders begrüßenswert finde ich es, dass er noch einmal klar betont, dass es bei seinen spambeworbenen Online-Abzockhöllen um „real money“ geht. Ich dachte schon, es ginge um Falschgeld.

Wenn dieser Idiot jetzt auch noch lernen würde, <a href="https://www.edv-lehrgang.de/links-einfuegen/">wie man in einem WordPress-Blog einen Link setzt</a>! Na ja, hauptsache mit dem illegalem Glücksspiel im Internet kennt er sich aus – und weil sein Gehirnchen damit schon leicht überfordert zu sein scheint, wird halt ins gesamte Internet BBCode verklappt, als sei alles ein Webforum.

3 Kommentare für WilliamPoeli

  1. Freddy sagt:

    90 Punkte für den blöden Spam von jemand der Null Ahnung hat. In Brasilien scheint Schulbildung auch nur ein Fremdwort zu sein. 😁

    Warum kommt eigentlich niemand von den „tollen Bloggern“ auf die Idee eine YouTube „Show“ zu starten, wo man den dümmsten Blogger, Spammer kürt und so richtig durch den Kakao zieht. Bei all den arroganten Gemeinheiten die man sonst herablassend so zu bieten hat.

    Ach ja dazu ist Intelligenz, Witz, Kreativität und Fachwissen nötig und wer hat das heute schon noch. Man hat ja auch keine Zeit bei all seinen ach so wichtigen Projekten der dämlichen Selbstdarstellung. 🙊🙉🙈

    • Warum kommt eigentlich niemand von den „tollen Bloggern“ auf die Idee eine YouTube „Show“ zu starten, wo man den dümmsten Blogger, Spammer kürt und so richtig durch den Kakao zieht. Bei all den arroganten Gemeinheiten die man sonst herablassend so zu bieten hat.

      Das Konzept gefällt mir. Leider fehlt es mir an der Zeit und der Möglichkeit dazu, und ich kenne auch nicht ein paar Leute, die mitmachen können. Allein die deutschsprachige „Alphabloggeria“ – damit meine ich die Gestalten, die von der Presse immer wieder einmal als Blogger vorgestellt und auch öfter mal als Gastautoren gepampert werden und die seit so 2008 darum bemüht sind, mit ihren Blogs irgendwie Geld zu machen, scheiß auf alle hehren Worte – ist immer noch beinahe jede Woche für einen kleinen Brüller gut. Und das sind nur die Sachen, die aus zweiter Hand zu mir kommen.

      Aber sich diesen ganzen Contentindustrie-imitierenden Müll zu geben und dann auch noch schwungvolle Filmchen voller Leichtigkeit und wohldosiert-treffender Gemeinheit zu machen… nee, das kann ich nicht. Und dann gibt es auch noch diese Youtuber, die ihre überwiegend naiven und oft intellektuell ungeübten Zuschauer an jeden verkaufen würden, der dafür bezahlt. Da wäre es fast noch nötiger. Aber ich kann die meisten dieser Scheinkinder gar nicht ertragen, ungefähr so, wie ich es auch noch nie geschafft habe, mir eine ganze Folge Teletubbies anzuschauen. Nur, dass ich mich vor den Teletubbies nicht auch noch geekelt habe.

      Will ich mal hoffen, dass hier jemand mitliest, der die Zeit, die technische Ausstattung und den Willen dazu hat. Das eine halbe Stunde Video schnell in ein bis zwei vollen Tagen Arbeit ausarten kann, wird jeder nach dem ersten Versuch wissen. 😉

      Und Youtube wird dann schließlich die ganzen mühsam gemachten Videos und den ganzen Kanal wegen „Verstoß gegen die Community-Richtlinien“ wegradieren. Oder wegen „Hate Speech“. Oder weil das alles voll „nazi“ ist. Der weiter oben von mir verlinkte Don Alphonso gilt vielen gut vernetzten Twitterhelden ja auch als ein „Rechtsextremer“.

      • Freddy sagt:

        YouTube ist nun mal der Dreh und Angelpunkt, aber da ist so viel Mist der stehen bleibt. Ich weiß nicht ob YouTube die einzige Plattform ist, die man nutzen kann. Mit einem guten PC, Software ist es so krass auch nicht, ein kleines Video zu basteln. Hat man die Grundstruktur muß man letzten Endes nur das Neue eintragen. Man kann auch eine Bilder Geschichte konstruieren. Ich bin zu alt, krank um noch mal reinzuhauen. Wie heißt es: „Meine Generation gab euch die Mittel, junges Gemüse macht was daraus, es ist eure Zukunft, nicht mehr meine.“

        Du hast genug mit deinen Projekten und den Spammer Hits reichlich zu tun (eine wichtige Arbeit, zu warnen). Ich finde es sehr informativ und hoffe du kannst die Spammer Hits noch lange machen. Viele mögen hier nicht kommentieren, aber es hat ihnen geholfen, schlimmeres zu verhindern. Ich finde so einiges beim mal herum streifen mit meiner albernen Handgurke, ich dachte du solltest das wissen, das deine Arbeit kein „Hobby“ ist. Ich habe dich auch nicht damit gemeint, das du das mit YouTube machen könntest, ich lese eben nur bei den tollen Bloggern was sie so drauf haben. Nur zeigen sie es nicht. Mal abwarten wer hier außer „Herr Mama“ sonst noch liest. Man kann nie wissen, wann wo ein Genie erwacht. Jemand der kann und frech, kreativ genug ist.

        Ansonsten würde ich es bedenklich finden, daß das Internet schon so tot ist und nur noch feige Memmen und Nichtskönner herum krepeln. Ich denke auch das ich eine gute Idee damit hatte. Jetzt sind die jungen Freaks am Zug, zeigt mal was ihr drauf habt, außer seitenweise bloß zu Posten. 😎

Schreibe einen Kommentar zu Nachtwächter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.