Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Tagesarchiv für den 4. November 2017

Bitcoin-Boom – 700 Prozent Gewinn

Samstag, 4. November 2017

Seltsam, mir kommt ja gar kein Spammer mehr mit den Binären Optionen, aber dafür gibt es um so mehr Spam vom Bitcoin-Reichwerdexperten… :D

Hallo,

Genau mein Name!

Wie funktioniert das ganze?

Fragst du mich?

Man überweist den Betrag (in BTC), den man investieren möchte und erhält nach einer Stunde schon die erste Zahlung.

Nein, du fragst mich nicht, denn du beantwortest die von dir gestellte Scheinfrage ja selbst. Es ist also eine abrakadabra Schlaraffenland-Maschine, in die man zehn Øre hineinwirft und die dann eine Stunde später zwanzig Øre auszahlt. Geld, das aus dem Nichts entsteht.

Warum sollte ich investieren?

Genau, warum sollte man bei einer so durchschaubaren, mit illegaler und asozialer Spam bekanntgemachten Betrugsmasche¹ auf die Idee kommen, sein Geld in so eine Schlaraffenland-Maschine zu werfen? Da müsste man doch ganz schön dumm sein, oder?

Deren Wachstum war einfach nur unglaublich und es ist eine wahrlich einmalige Gelegenheit.

Richtig, man soll es tun, weil es unglaublich ist und damit keinerlei Glaubwürdigkeit hat! Denn diese Spam richtet sich vor allem an Menschen, die ganz schön dumm und/oder leichtgläubig sind.

Die Trades sind erschreckend genau.

Und Spammer, was heißt das? :?:

Du brauchst keinerlei Vorkenntnisse.

Aber hey, das verstehe ich wenigstens: Ich brauche nichts zu wissen und nichts zu können. Es reicht, wenn ich mein Geld in eine erschreckend genaue Schlaraffenland-Maschine stecke und darauf warte, dass dafür hokus pokus Internet mehr Geld herauskommt. Der Spammer hat es ja gesagt. Das ist doch Grund genug, daran zu glauben.

Bei Fragen und Tipps stehe ich euch gerne zur Verfügung.

Und der Spammer steht auch zur Verfügung. Aber bitte dazu nicht die Spam beantworten, denn der Absender ist gefälscht. Stattdessen…

Folge dieses Link und schau das Video an um die notwendigen Informationen zu erhalten.

…klicki klicki in die Spam machen und glotzi glotzi Video gucken. Ist auch nicht so anstrengend wie dieses Lesen. :mrgreen:

Nach vielen Weiterleitungen landet man schließlich bei der immer noch unveränderten betrügerischen und nur durch Spam beworbenen Website in der Domain bitcoinmillions (punkt) co, wo „Sven Hegel“ seine fantastische Geschichte vom Reichtum direkt aus der Steckdose erzählt.

Und das ist Sven Hegel Das Genie hinter dem Bitcoin Code -- Hi - ich bin ein ehemaliger Software-Entwickler bei einem großen Unternehmen, welches ich lieber nicht nennen würde. -- Ich habe eine Bitcoin-Trading-Software entwickelt die über €18.484.931,77 an Profiten in den letzten 6 Monaten eingebracht hat. -- Die Software macht Leute schneller zu Millionären als die ersten Investoren bei Uber, Facebook oder AirBnB. -- Wenn du selbst eine Million mit Bitcoin machen willst, guck dir das Video hier oben an um herauszufinden wie. -- Dein Freund, Sven Hegel

Die Website wurde in den letzten sechzig Tagen nicht verändert. In der Fußzeile ist immer noch von der vorherigen Betrugsmasche mit den „Binären Optionen“ die Rede. Wenn der Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er ja auch gleich arbeiten gehen…

Grüße,
Martin Böhler

So viele verschiedene Namen, die unter dem immer wieder gleichen Bullshit in den Bitcoin-Reichwerdspams geschrieben werden.

PS: Ich würde sofort einsteigen / habe 0.05 BTC investiert und die erste Zahlung schon erhalten

Können diese Augen lügen? :D

Los schauen Sie selbst

Genau der gleiche Link wie weiter oben. Offenbar geht der Spammer davon aus, dass seine Zielgruppe nicht weiß, wie man zurückscrollt.

Informationen abbestellen

Dem Spammer mitteilen, dass die Spam ankommt, gelesen wird und sogar beklickt wird? Das würde Folgen haben, jeden verdammten Tag ein Postfach voll, eine dümmer als die andere.

© 2017 Bitcoin Trading | Alle Rechte vorbehalten

Spam mit deklariertem Copyright! Los, Spammer, verklag mich für mein Vollzitat! Ich möchte dich so gern mal näher kennenlernen, und einige Polizeibeamte beim LKA möchten das sicherlich auch. Es gäbe dabei also nur Gewinner… ;)

¹Die Reichwerdmethode funktioniert natürlich nicht. Der Spammer lebt auch nicht von seiner eigenen Methode, denn er weiß, dass seine Methode nicht funktioniert. Stattdessen lebt er davon, dass er fragwürdigen, halbseidenen und grenzkriminellen Bitcoin-Dienstleistern neue Kunden zuschleust und dafür Affiliate-Geld kassiert. Wer darauf reingefallen ist, wird von diesen Dienstleistern abgezockt. Die Vorgehensweise ist die gleiche wie bei der früheren Binäre-Optionen-Spam und wie bei der noch früheren Casino-Spam. Bitte nicht darauf reinfallen!